15.01.13 09:00 Uhr
 636
 

Dortmund: Beim Tanken gerät Lkw-Fahrer unter seinen 40 Tonner

Ein Brummifahrer wollte seinen Lkw betanken. Um einen Tankschlauch, welcher sich verklemmt hatte, zu lösen, robbte er unter den Auflieger des Lkw.

Dieser senkte sich plötzlich ab und der Mann war unter dem Auflieger gefangen. Über sein Mobiltelefon alarmierte er die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr konnte ihn aus der misslichen Situation befreien. Der Mann blieb unverletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Fahrer, LKW, Tanken
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 10:02 Uhr von amazink
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wunder, dass er da unverletzt blieb. Ich habs mir etwas dramatischer vorgestellt.
Kommentar ansehen
15.01.2013 10:28 Uhr von TheUnichi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die News klingt total komisch, wie ein Kinderbuch
Kommentar ansehen
15.01.2013 12:40 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich las:

ES IST ETWAS GRAUSAMES PASSIERT!!! Aber es ist nichts passiert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?