15.01.13 06:12 Uhr
 14.607
 

Ist man schon selbst betroffen? - Diese Symptome weisen auf eine Pornosucht hin

Seit Patrick Nuo im "Dschungelcamp" gestanden hatte, dass er pornosüchtig war (ShortNews berichtete), diskutiert nun ganz Deutschland über dieses Thema. Doch was ist eigentlich Pornosucht und wie macht sie sich bemerkbar, damit man herausfinden kann, ob man möglicherweise selbst pornosüchtig ist?

"Durch den ständigen Konsum von Pornos entsteht eine Konditionierung. Immer mehr Anreize führen zu diesem Impuls, der sich irgendwann nicht mehr unterdrücken lässt. Dann reicht oft schon der Anblick eines Computers", erklärt Professor Rudolf Stark von der Uni Gießen die Symptome.

Das geht sogar so weit, dass man selbst am Arbeitsplatz nicht anders kann, als Pornos zu schauen, was oftmals eine Abmahnung zur Folge hat. Doch viele Pornosüchtige schauen dann trotzdem weiter Pornos, bis schließlich die Kündigung kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Porno, Sucht, Symptome, Patrick Nuo
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 07:29 Uhr von -canibal-
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
*Ist man schon selbst betroffen?*
es gibt sehr eindeutige Hinweise, dass man schon durch und durch mit Porno verseucht ist...
a. man sieht überall halb- oder fastnackte Weiber, Titten, Ärsche, Problemnippel, Vginalbereiche und entblöste Zonen...
b. man posaunt das dann auch überall herum...
c. und tarnt die eigene Sucht als News...

^^
Kommentar ansehen
15.01.2013 07:31 Uhr von saber_
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
sowas kommt von der bild?

ein blick auf bild.de und schon springen einem ein halbes dutzend titten ins gesicht...
Kommentar ansehen
15.01.2013 08:05 Uhr von Drumming
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
"[...] diskutiert nun ganz Deutschland über dieses Thema."

Hab ich zwar noch nicht mitbekommen, aber okay. Crushial halt.
Kommentar ansehen
15.01.2013 08:18 Uhr von sv3nni
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
tja um die pr0n sucht loszuwerden hilft wohl nur eine entzugskur im bordell auf krankenkasse
Kommentar ansehen
15.01.2013 09:13 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube, wir sehen das alles viel zu eng Crushial & Co sind die neuen Propheten unserer Zeit. Können durch Klamotten durchsehen und wissen was ganz Deutschland und natürlich die halbe Welt diskutiert. Aber ihre ´Gabe´ beschränkt sich halt auf unwichtige Themen ;-)
Kommentar ansehen
15.01.2013 10:20 Uhr von MarkusTersch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich würde sagen, Crushial ist definitiv davon betroffen!
Kommentar ansehen
15.01.2013 10:31 Uhr von Elementhees
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
..tschuldigung, ich schreib grad mit links, worum gehts??
Kommentar ansehen
15.01.2013 11:30 Uhr von Kaffeeonkel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat:"...Dann reicht oft schon der Anblick eines Computers",
VERDAMMT hab ich glück gehabt, meine Kiste (PC) macht mich nicht geil, wenn ich ihn anblicke, auch nicht beim einschalten und mit Arbeiten passiert nix.

Scheisse was für ein Glück.
Kommentar ansehen
15.01.2013 11:37 Uhr von ghostinside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Ganz Deutschland diskutiert" Jaaaa ist so...
Kommentar ansehen
15.01.2013 11:44 Uhr von maxyking
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist auch so ein Sucht für Leute die sich nix trauen uhuhuhuhu ich bin Pornosüchtig. Dann hör auf Pornos zu schauen du Depp. Such dir ein richtiges Hobby wie Saufen oder Heroin dann kann man erzählen das man süchtig ist.
Kommentar ansehen
15.01.2013 11:48 Uhr von mayan999
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mein neffe war mal pornosüchtig. nach einem dreiviertel-jahr konnte er das schliesslich nicht mehr verbergen,- dh. er hat schon morgens um 7 vor dem frühstück masturbiert, oft danach nocheinmal, dann die letzten schulstunden geschwänzt und dann stundenlang vor seinem rechner verbracht, ohne etwas zu essen, oder sich sonst wie "zu melden".

die ersten deutlichen anzeichen waren, systematisches abschotten von der familie, kein kontakt mehr zu freunden, verbarrikadieren seiner zimmertür(denn es gab keinen schlüssel), der überdurchschnittliche erwerb von handyspeicherkarten -für bilder u. videos- und seine zunehmend auffällig werdende vulgäre wortwahl in gesprächen über seine hobbys und/oder "die welt ansich".

letzlich habe ich ihn mal "beiseite genommen" und ihm erklärt, dass seine pornosucht nur das symptom einer viel tieferliegenden ursache sei und gezeigt, wie sehr er sich innerhalb der 8-9 monate verändert hatte. nach langem abstreiten, schien er keine kraft mehr zu haben die fassade aufrechtzuerhalten und sprang dann glücklicherweise über seinen schatten.

er erzählte mir, dass er die ursachen dafür zwar selbst erkannte, sie jedoch systematisch ausblendete weil er nicht wusste wie er sonst damit hätte umgehen können.

die ursachen waren: keinen respekt bei den mädels, und der nicht erfüllte wunsch "beliebt" zu sein,- wie die anderen cooleren typen.

heute(4 jahre später) ist er ziemlich selbstbewusst, hat eine freundin, und schaut -soweit ich weiß- kaum noch pornos. er wusste nicht wie er an sich arbeiten solle, wo er anfangen könne usw. seine qualitäten sah er nicht, und durch die ständige gedankliche konfrontation mit seinen schwächen wurde er gewissermaßen hypnothesiert, wodurch die schwächen -vorallem aber gedanklich- verstärkt wurden.

letzlich hatte er sich den ganzen scheiß immer wieder "selbst eingeredet". interessant, nicht wahr ?

ich weiß, dass pornosucht eher lustig klingt. aber süchte können menschen kaputtmachen, auch wenn "drogen" im allgemein-sprachgebräuchlichen sinne keine rolle spielen. es gibt sogar jogger, die ihren job und sogar die frau verlieren, weil sie "zuviel joggen". nebenbei: auch beim joggen werden endorphine ausgeschüttet ;-)

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
15.01.2013 15:35 Uhr von x5c0d3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eindeutigste Anzeichen:

1. Rechter Oberarm hat einen erheblich größeren Umfang als der linke (bei Rechtshändern).
2. Die Handinnenseite hat einen Pelz gebildet.
3. Die Tapete hat neuerdings ein psychedelisches Weißfleckenmuster.
Kommentar ansehen
15.01.2013 15:39 Uhr von Wurstachim
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab das problem anders geregelt ich kenne alle pornos die ich interessant finde daher kann ich wenn ich arbeite eh nix "neues" spannendes anschauen xD
Kommentar ansehen
15.01.2013 16:15 Uhr von Alex-Mercer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin schon echt kurz davor mich von dieser " Newsseite " zu verabschieden. Hier wird jeden Tag zum größtenteil nur Mist über Titten, Hoden, Glieder und Pornos geschrieben. Und das zu 99% von ganz bestimmten Autoren. Interssiert die Macher dieser Seite garnicht mehr was hier so als " News " geschrieben wird?? Schade drum denn früher war es mal eine Seite wo man wirklich Kurznachrichten gut lesen konnte
Kommentar ansehen
15.01.2013 19:11 Uhr von the_reaper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Immer mehr Anreize führen zu diesem Impuls, der sich irgendwann nicht mehr unterdrücken lässt. Dann reicht oft schon der Anblick eines Computers", erklärt Professor Rudolf Stark von der Uni Gießen die Symptome. "

kokolores. dazu müsste der neutrale reiz ("anblick eines computers") simultan mit dem emotionalen reiz ("porno") erfolgen, damit eine konditionierung stattfinden kann. bis man den computer hochgefahren hat und anfängt, auf schweinkramseiten zu surfen, ist der anblick des computers allein kein "reiz" in dem sinne mehr - es sei denn man hat einen computerfetisch...
Kommentar ansehen
15.01.2013 21:15 Uhr von Lebensgefahr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Crushial weiss wovon er spricht. Er selbst ist ja davon betroffen. Deswegen müssen wir jeden Tag mehrmals solche Wix-News von ihm lesen.....
Kommentar ansehen
15.01.2013 22:09 Uhr von Dufte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "diskutiert nun ganz Deutschland"

Meint: Dummschwaetzerblatt.de + Crushial & sein rechter Arm?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?