15.01.13 06:09 Uhr
 4.929
 

Ein hypothetischer Sprung auf Lichtgeschwindigkeit mit dem Millennium Falcon

Im Rahmen einer Vorbereitung auf den späteren Berufsalltag haben sich vier Physik-Studenten der University of Leicester mit einem unkonventionellen Thema befasst, das vor allem "Star Wars"-Fans interessieren dürfte: Wie würde ein Sprung auf Lichtgeschwindigkeit mit dem Millennium Falcon tatsächlich aussehen?

Riley Connors, Katie Dexter, Joshua Argyle und Cameron Scoular berechneten die Effekte eines solchen (hypothetischen) Sprungs mithilfe Einsteins spezieller Relativitätstheorie. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass dieses in Wirklichkeit anders aussehen würde, als es in den Filmen dargestellt wird.

Die Besatzung würde demnach keine lang gezogenen "Sternspuren" sehen, sondern lediglich eine helle Scheibe aus Licht. Dabei handelt es sich um die Strahlung des kosmischen Mikrowellen-Hintergrundes, deren Wellenlängen durch den Doppler-Effekt in das sichtbare Lichtspektrum verschoben wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Student, Sprung, Physik, Lichtgeschwindigkeit
Quelle: www.astropage.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen
USA: Trump drängt Nasa zu Mondmission
Donald Trump drängt auf früheren Start neuer NASA-Superrakete zum Mond

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 06:09 Uhr von alphanova
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Physik muss nicht langweilig sein. Solche Projekte machen einerseits Spaß, haben andererseits auch einen ernsten Hintergrund. In diesem Fall dienen diese und ähnliche Veröffentlichungen der Vorbereitung auf den Alltag als (forschender) Physiker: Die Studenten sollen lernen, wie man Abhandlungen verfasst und wie man auf etwaige Kritik der Gutachter reagieren sollte.
Kommentar ansehen
15.01.2013 06:31 Uhr von Nterteamment
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen ^^ :D
Kommentar ansehen
15.01.2013 06:50 Uhr von jpanse
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt haben die meine schöne heile Welt zerstört...
Wie würde das wohl aussehen wenn die Enterprise auf Warp geht....Berechnet DAS!

Ich glaube sehen würden die nichts mehr...ausser es erfindet mal einer Trägheitsdämpfer, oder beschleunigen die von null auf C in 4 Wochen?
Kommentar ansehen
15.01.2013 07:37 Uhr von PuhlBo