15.01.13 06:04 Uhr
 1.372
 

Absoluter Rekord bei DHL-Paketzustellungen: Nie war der Boom größer (Update)

Kurz vor Weihnachten 2012 wurde bekannt, dass die Deutsche Post DHL so viele Pakete ausliefert, wie noch nie zuvor. Rund 120 Millionen Karten und Briefe sollen zum Weihnachtsgeschäft zugestellt worden sein (ShortNews berichtete).

Jetzt wurden auch die Zahlen für die Paketzustellungen veröffentlicht. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden 2012 kurz vor Weihnachten sieben Millionen Pakete pro Tag verschickt. Das ist ein absoluter Rekord.

Dieser Trend soll sich fortsetzen. "Der Anteil des Onlinehandels am Gesamtkonsum wird sich nach unserer Einschätzung von heute sieben Prozent in den nächsten Jahren in Richtung 20 Prozent bewegen", erklärte Larry Rosen, Finanzvorstand des Konzerns.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Rekord, Boom, DHL, Zustellung
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
Rekordverlust von 782 Millionen Euro für Air Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2013 08:52 Uhr von killerkalle
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Lieferanten arbeiten für Nüsse..
Kommentar ansehen
15.01.2013 09:19 Uhr von El_Caron
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich. Der lokale Handel, vor allem in den innenstädten, tut ja nun auch wirklich alles, um möglichst unattraktiv gegenüber dem Internetangebot zu sein.
Kommentar ansehen
15.01.2013 09:57 Uhr von matoro
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
die deutsche gesellschaft wird einfach zunehmend immer konsumorientierter und völlig verblödet von der werbung.
Kommentar ansehen
15.01.2013 20:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja...

Wenn ich die Wahl habe, bei Amazon ein 650W Marken-PC-Netzteil für 80€ zu bekommen und bei Saturn den selben Preis für einen 450Watt Chinakracher zu zahlen, was nehme ich dann?

Ich versuche es immer wieder mit dem lokalen Handel, aber meistens sind die wesentlich teurer als das Netz. Das letzte mal wars andersrum, als ich mirim Sommer eine EOS 600D geholt hab. Da hab ich bei Medimax tatsächlich weniger bezahlt, als beim günstigsten im Netz. Ok, mit Fahrtkosten hat sich das dann aufgehoben, aber die lasse ich aussen vor. Dafür hab ich dann (zumindest ab und an) kompetente gegenüber, wenn ich mir bei etwas nicht sicher bin.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Flüchtling getarnter Soldat: Bundesregierung gesteht Fehler ein
Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?