14.01.13 22:24 Uhr
 61
 

Arp Museum in Remagen freut sich über Besucheransturm

Das Arp Museum in Remagen darf sich über steigende Besucherzahlen im Jahr 2012 freuen. Insgesamt 69.000 Menschen besuchten das Museum.

Das ist ein Besucherzuwachs von rund zehn Prozent. Zu dem Anstieg trugen vermutlich einige besondere Ausstellungen bei, die in der letzten Zeit gezeigt wurden.

Im aktuellen Jahr möchte man sich hauptsächlich mit Einzelschauen befassen, während man 2012 eher mit Gruppenausstellungen überzeugte.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Besucher, Remagen
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?