14.01.13 16:05 Uhr
 4.751
 

Berlin: Minderjährige Mehrfachtäter von der Polizei an die Eltern übergeben

Gestern konnten in Berlin mehrere minderjährige Räuber von der Polizei geschnappt und ihren Eltern übergeben werden. Die Jugendlichen sind im Alter zwischen 12 und 13 Jahren.

Die Täter hatten gegen 19:00 Uhr in einem Steglitzer Einkaufszentrum zu viert einem 13-Jährigen seinen iPod abgenommen. Die Täter konnten in Richtung Harry-Bresslau-Park entkommen.

Eine Stunde danach waren zwei des Quartetts an einem Raub beteiligt. Sie fragten an einer Haltestelle eine 31-Jährige, ob sie mit deren Mobiltelefon zu Hause anrufen dürften. Die Frau stimmte zu. Mit dem Telefon in der Hand flüchteten die beiden Täter, konnten aber gestellt und der Polizei übergeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Eltern, Minderjährige
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Alt-Right-Star verteidigt Sex zwischen 13-Jährigen und älteren Männern
Melbourne: Mehrere Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein Einkaufszentrum
Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 16:33 Uhr von architeutes
 
+48 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist doch kein Wunder das die machen was sie wollen ,öffentlicher Raub wird hier nach und nach zur Berufswahl.Schule nein danke ,Lehre um Himmels willen ,das Geld liegt auf der Strasse.Jeden Tag liest man darüber ,und vor allen Dingen das das nicht ,oder kaum geahndet wird.Gibt ja schon eine Menge Gang`s in Berlin ,für Nachschub ist gesorgt.
Kommentar ansehen
14.01.2013 17:11 Uhr von Freggle82
 
+41 | -12
 
ANZEIGEN
@BastB: Wieso Jugendstrafe?

Bei solchen Intensivtätern, denen mehr als 1 Straftat nachgewiesen werden kann, sollte gleich das normale Strafrecht angewendet werden, egal wie alt der- oder diejenige ist.

Weiters auch gleich den Eltern eine Strafe aufbrummen auf Grund eines Verstoßes gegen die Aufsichtspflicht.

Wiederbelebung des Prangers wäre auch eine Möglichkeit um nicht gleich wieder als ausländerfeindlich dazustehen.

Vielleicht sollte man sich auch mal überlegen, wie man solche "Fachkräfte" wieder los wird. Entzug der Aufenthaltsberechtigung, Asylstatus aufheben od. ablehnen, anschließend bewachter Transport zur Grenze/Flughafen und tschüss.

[ nachträglich editiert von Freggle82 ]
Kommentar ansehen
14.01.2013 17:18 Uhr von DarkBluesky
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Das Problem ist unsere Gerichtsbarkeit, unter 14 Freispruch und so geht die Karierre los. Mit 14 Drogen und mit 18 Lebenslänglich wegen Mordes. Diese Karierre zu durch brechen ist in unserer AlgII Hauptstadt mit solchen Puppen in Pink (Mahrzahn) ja ein süper crasses Voooorbild. Den Bildung wird schon im Keim erstickt, leider. Arsch verhauen, geht nicht!!! DU DU geht auch nicht, also nac der Rechtsprechung muss man seine Kinder für sowas Loben, den Bestrafen ist verboten, das unterliegt der Gerichtsbarkeit.
Kommentar ansehen
14.01.2013 17:51 Uhr von ottili
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Eltern in die Plicht nehmwn, Geldstrafe, Führerschein weg,
Kommentar ansehen
14.01.2013 18:05 Uhr von psycoman
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Da die Tatverdächtigen hier minderjährig sind, werden sie kaum bestraft werden. Ob die Eltern korrigierend auf diese einwirken können ist leider auch fraglich.

Manchmal wünsche ich mir, dass schon zehnjährige bestraft werden könnten, aber so ist es eben nicht. Ob das helfen würde weiß ich nicht, aber so hätten die kriminellen Jugendlichen zumindest die Befürchtung für ihre Straftaten Konsequenzen spüren zu müssen.

Freggle:
Sollte es sich bei den Tätern tatsächlich um Ausländer handeln sollte eine Ausschaffung kein Problem darstellen, da sie nun schon mehrfach Straftaten begangen haben, also mit den hiesigen Rechtsnormen wohl nicht klar kommen. Die Eltern sollte man dann wohl mitabscheiben, weil es vermutlich nicht zumutbar ist, ein mehrfach kriminelles Kind abzuschieben.

Meiner Meinung nach sollten jedoch nur die kriminellen Mitgleider einer Familie abgeschoben werden.

Ja, danke für die Minuspunkte
Kommentar ansehen
14.01.2013 20:00 Uhr von Blutfaust2010
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy:

Wenn dem so wäre, dann wären es kein Mehrfachtäter.
Kommentar ansehen
14.01.2013 20:04 Uhr von CoffeMaker
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
"verfüge ich doch nicht über die Fähigkeit aus dem Bericht zu entnehmen das es Ausländer waren,aber egal, unterstellen wir es denen einfach"

HöHöHö....
Bandenmäßiger Straßenraub (umgangssprachlich auch abziehen genannt)? Na welche Bevölkerungsgruppe sticht da wohl überdurchschnittlich heraus?
Also nicht wundern wenn man da Unterstellungen macht, der Bauer erkennt seine Schweine am Gang.
Kommentar ansehen
14.01.2013 20:16 Uhr von Copykill*
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Dummkopf wer unter 14 ist und noch bis Weihnachten wartet.
Wo doch draussen auf der Strasse der Sack mit den Geschenken rumläuft an dem man sich nur bedienen muss.

Ach ja, der Sack wird natürlich hingehalten vom Deutschen Staat.

Und nicht vergessen, Knecht Ruprecht kommt erst wenn Ihr 14 seid.
(Ironie)
Kommentar ansehen
14.01.2013 20:29 Uhr von Krambambulli
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2013 20:39 Uhr von HackeSpeck
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Berlin.... Du einst so schöne Stadt....
Kommentar ansehen
14.01.2013 21:45 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ coffemaker
Ja, solche Taten werden überdurchschnittlich oft von Ausländern begangen, aber sicher nicht ausschließlich. Ich finde es daher lächerlich, wenn gewisse Leute pauschal Ausländer für bestimmte Taten verantwortlich machen.

In aller Regel liest man nicht mehr, welche Herkunft die Täter nun hatten. Und wenn doch, dann stellt sich manchmal eben heraus, dass die Leute mit ihren voreiligen Schlüssen falsch lagen. Leider scheint sie das nicht davon abzuhalten. Beispiel:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
14.01.2013 23:02 Uhr von Lryko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich eigentlich, was in Österreich die Diskussion über das Bundesheer soll.

Solche Sachen passieren auch im Land der Berge zur genüge. Da hätte man ja genügend Leute zum einziehen in das Heer. Kann von mir aus auch deutlich Strenger dort umgegangen werden.

Den die aktuelle Situation mit den Therapiezentren, wo sie dann Katzen streicheln und Blumen pflanzen dürfen, funktioniert ja nicht so gut (Rückfallquote in die Kriminalität, bei 14-20 Jährigen, liegt bei 70-80%).
Kommentar ansehen
15.01.2013 03:53 Uhr von zensus1999
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
zum pfarrer mit dem gesocks
der kümmert sich liebevoll um die................
wenn sie nicht schon zu alt sind hehe
Kommentar ansehen
15.01.2013 04:38 Uhr von fritz riemer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Berlin ist eben KEINE Reise wert.
Kommentar ansehen
15.01.2013 10:40 Uhr von TheUnichi
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Man muss ehrlich sagen,

wenn mich 3 [edit] ansprechen und mich fragen, ob sie mit meinem Handy telefonieren dürfen (oder "hast du O2 Flat" oder "wie spät ist es") dann tu ich alles, aber nicht mein Handy rausholen, vor allem nicht, wenn ich in Berlin bin.
Das abziehen wird hier wirklich noch sehr aktiv betrieben, die haben es auch schon mehrfach bei mir versucht

[edit]

[ nachträglich editiert von TheUnichi ]
Kommentar ansehen
15.01.2013 13:15 Uhr von Eul3
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was will man auch erwarten wenn es Kinder gibt die weder in ihrer Familie noch in ihren Freunden wirklichen Halt finden? Die Kriminelle Energie wird doch aber nicht durch mangelnde Erziehung, sondern durch unsere Kultur gefördert!

Was soll eurer Meinung nach ein Junge im Alter von 10 Jahren heutzutage machen?! Ich hab in diesem Alter Punk und Rock gehört, mich mit Themen wie sozialer Ungerechtigkeit und legalem Spass auf Partys beschäftigt. Heute hören die Kinder HipHop, der den Eindruck vermittelt das es cool ist ein schlechtes Verhältnis zu seinen Eltern zu haben, Drogen zu nehmen und sich mit seinen "Homies" auf der Straße zu treffen!
Ich will das hier nicht bis ins unendliche ziehen, aber dieses schamlose Getue zieht sich durch alle Medien! Die Eltern können irgendwann nicht mehr kontrollieren was ihre Kinder sehen und hören, spätestens auf dem Schulhof wird eben dann Bushido und co gehört und nebenbei Pornos geguckt...

Das hat alles nichts mehr mit "Kanacken" oder "dummen Deutschen" zu tun, das ist ganz klar ein gesellschaftliches Problem, durch welches leider rechtsradikales Gedankengut gefördert wird. Das es aber auch euer kleiner Hans ist der die Oma im Bus belästigt, eure Tochter Lisa im Einkaufszentrum pöbelt wird gekonnt ignoriert... es ist ja viel bequemer die Schuld bei allen Anderen zu suchen... PFUI!

[ nachträglich editiert von Eul3 ]
Kommentar ansehen
15.01.2013 15:00 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Eul3

Naja, ich bin schon sehr tolerant was Ausländer angeht und ich wohne in Berlin, das sagt einiges aus
Trotzdem habe ich laut Erfahrung keine Angst um mein Handy, wenn mir 3 Deutsche Jugendliche entgegenkommen während diese existiert, kommen mir 3 Türkische/Arabische entgegen.
In der Realität ziehen auch fast nur Türken/Kurden/Araber hier Leute ab, manche Deutsche machen es, weil sie viel mit diesem Pack rumhängen, aber wirklich deutsche Gruppierungen die sowas gezielt machen, habe ich bisher nicht gesehen (Auch wenn es sie sicherlich gibt)
Das sind Erfahrungswerte, die kommen auch nicht von nichts

Was sie machen sollten?
Vielleicht vom Vater mal einen aufs Maul bekommen, wenn der Sohn mit einem neuen Handy ankommt, für das er eigentlich kein Geld hatte und ihn dazu zwingen, es mit einer Entschuldigung zurückzugeben. Meinst du, der wird nochmal ein Handy klauen?
Hierzulande kriegen die ganzen Blagen entweder nur aufs Maul, wenn sie gegen den Quran verstoßen (Abgesehen von Alkohol, Drogen und Sex) oder der Vater ist genau so kriminell wie die Kinder und fühlt maximal seine Familienehre gestärkt

Fakt ist, dieses ganze kriminelle Abschaumpack redet groß von Ehre, besitzt aber nicht einen Funken davon, denn wer Leute abziehen muss um zu überleben, was nun nicht gerade von großer Kraft oder Männlichkeit zeugt, und dafür auch noch 3-30 Leute braucht, ist alles andere als zu ehren
Kommentar ansehen
15.01.2013 16:26 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unichi:
"...abziehen muss um zu überleben..."
Ich hoffe das war ironisch gemeint, denn niemand muss Leute abziehen, um zu überleben, da in Deutschland eigentlich niemand Hunger leiden muss und daher zu kriminellen Handlungen gewzungen wäre, um sein Überleben zu sichern.

Das ist pure Gier oder Langeweile, die durch die Folgenlosigkeit durch Justiz oder Familie noch gefördert wird.
Kommentar ansehen
15.01.2013 17:24 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@psycoman

Für dieses Pack ist der "tägliche Kampf auf der Straße" im "Berliner Ghetto" das Leben und ein reiner Überlebenskampf

Diese Leute realisieren nicht, dass man kein Abitur braucht, um etwas aus sich selbst zu machen. Da fehlen von vornherein die Perspektiven. Von den Eltern kriegen sie nur türkisch zu hören und die urtürkischen Traditionen werden ihnen eingetrichtert, die nicht mal mehr in der Türkei ausgeübt werden, in der Schule werden sie dafür beleidigt und ausgegrenzt, sie erreichen nichts, weil sie auf einmal etwas ganz anderes sehen und lernen, als ihnen zuhause als Kind vermittelt wurde, gruppieren sich, fallen in die falsche Bahn und dann kommt so ein Dreckspack dabei raus.

Da kann man leider nicht mehr viel machen, diese Leute wollen meistens auch gar nicht hören oder sich ändern, die muss man wirklich hart rannehmen und lange einbuchten oder ordentlich, mehrfach zusammenschlagen, damit sie es wirklich verstehen

Nur bei den Kindern müssen wir aufpassen, dass diese nicht genau so werden, und da stehen natürlich sowohl die Eltern der Kinder als auch wir in der Pflicht, Kindern der nächsten Generation von vornherein die richtigen Werte zu vermitteln

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Alt-Right-Star verteidigt Sex zwischen 13-Jährigen und älteren Männern
Saudi-Arabien: Die Börse und die wichtigste Bank werden nun von Frauen geleitet
Melbourne: Mehrere Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein Einkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?