14.01.13 15:00 Uhr
 3.616
 

Mallorca importiert jetzt Müll

Obwohl monatelanger Widerstand vorausging, importiert das Urlaubsparadies Mallorca jetzt Müll.

Brauchen Strandbesucher jetzt bald neben Sonnencreme auch Atemschutzmasken? Abfall aus anderen Länder wird nun importiert, um so die Auslastung der sehr großen hochmodernen Müllverbrennungsanlage Son Reus zu garantieren.

"Die Euro-Scheiße ist schon hier. Wir wollen nicht zur Mistgrube Europas werden", so die Aussage eines Plakates von Demonstranten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mallorca, Müll, Widerstand, Import
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Alexander Gauland und Alice Weidel neues Spitzen-Duo der AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 15:05 Uhr von carpet1
 
+49 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist denn daran neu? Das ist doch schon seit Jahrzehnten so: Nennt sich Ballermann-Tourismus.
Kommentar ansehen
14.01.2013 15:55 Uhr von Shifter
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Nennt sich Engländer der importierte Müll
Kommentar ansehen
14.01.2013 16:18 Uhr von kamikaze74
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Shifter Ich habe gehört das sich auch deutscher Müll darunter befindet. ;-)
Kommentar ansehen
14.01.2013 16:22 Uhr von tobsen2009
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
dieses typische "Ballermann" Denken nervt, Mallorca ist eine sehr schöne Insel, man muss nur mal selbst dort gewesen sein um auch mal eine eigene Meinung zubekommen. Das Tramuntana-Gebirge(z.B.!) ist traumhaft. Mallorca besteht nicht nur aus Ballermann und den typischen Deutschen die bei RT2 & Co. gezeigt werden.

Erstmal selbst dort hinreisen, etwas rausfahren und dann kann man auch eine Meinung zur Insel haben. Wer sich nur auf Grund der Medienberichte ein Bild macht, der sollte bezüglich der Insel den Mund halten(höflich ausgedrückt).
Kommentar ansehen
14.01.2013 17:04 Uhr von Ali Bi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN