14.01.13 14:31 Uhr
 242
 

Mainz: Türkischer Autovermieter erhält Drohmail und Hakenkreuzschmierereien

Ein türkischer Mitarbeiter einer Mainzer KFZ-Vermietung bekam nach Angaben der türkischen Zeitung "Sabah" ("Der Morgen" ) eine Drohmail von Rechtsradikalen. Darin wurde er, neben anderen wüsten Beschimpfungen, aufgefordert Deutschland schleunigst zu verlassen.

Die Bürotür des Mannes wurde mit rechtsradikalen Schmierereien versehen. Laut Angeben der Zeitung Sabah hat der bedrohte Mann angesichts der noch nicht so lange zurück liegenden NSU-Morde Angst um sich und seine Familie

Inzwischen hat er die Angelegenheit an seinem Rechtsanwalt Yunus Emre übergeben. Emre ist türkischstämmiger Mainzer Juristen und Integrationsbeauftragter der Mainzer CDU. Es wurde Strafanzeige bei der Polizei gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mainz, NSU, Rechtsextremismus, Hakenkreuz
Quelle: www.allgemeine-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Irak: Kampf gegen Terrormiliz IS - Militäroffensive auf West-Mossul gestartet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 15:00 Uhr von VanillaIce
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich werden die Idioten geschnappt und keinem passiert etwas...
Kommentar ansehen
14.01.2013 17:12 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Schon wieder ein unzufriedener Ex-Mitarbeiter?
Kommentar ansehen
15.01.2013 23:44 Uhr von klartext4u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oder nur schon wieder ein deutscher?

mit deinem Kommentar begehst du einen großen Fehler in dem du die Saturation in Deutschland verharmlost bzw dem türkischen Mitbürger die schuld geben möchtest. reichen dir die NSU morde nicht als beweis das es in Deutschland nun mal immer noch Rechtsradikale (heutzutage auch Terroristen genannt von den medien) gibt die es auf Ausländer abgesehen haben?

[ nachträglich editiert von klartext4u ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?