14.01.13 13:46 Uhr
 762
 

GEZ-Gebührerhöhung auch wegen Senderechten an Fußball-Bundesliga

Öffentlich-rechtliche Rundfunkstationen bezahlen jährlich mehr als 100 Millionen Euro für die Senderechte an der Fußball-Bundesliga und der Champions-League.

Bei der Sendung "Wetten, dass...?" sollen große Marken Millionenbeträge für massenmediale Aufmerksamkeit gezahlt haben. Anders ist es hingegen bei den Fußball-Übertragungen. Diese exzellente Werbemöglichkeit werde von den Sendern nicht genutzt, sondern mit den Millionenbeträgen bezahlt.

Bundestagspräsident Lammert sagte dazu, dass Gebührenzahler zu den Traumgehältern der Fußballprofis beitragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, GEZ, Betrag
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 13:52 Uhr von thabowl
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
also haben wir der GEZ zu verdanken, dass Fußballspieler maßloß überbezahlt werden und gezahlt wurd es von einer Zwangsgebühr die jeder deutsche oder jetzt jeder Haushalt zahlen muss ...
Einfach nur krank !
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:15 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
toll ich find fussball scheisse und muss für den schrott auch noch bezahlen na super
Kommentar ansehen
14.01.2013 15:25 Uhr von tafkad
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB

Stimmt, aber durch Ihre "unerlässliche" Geldquelle können Sie die Preise hoch treiben.

@Thema
Ich mag aber kein Fussball, wieso werden dann nun diese Typen von meinem Geld bezahlt? Das soll mir mal einer der GEZ Spezis hier erklären.
Kommentar ansehen
14.01.2013 16:27 Uhr von opa2012
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin auf das Geschrei der "ÖR-Hasser" gespannt, wenn ARD und ZDF nur noch Verbandsliga-Fussball übertragen.
Kommentar ansehen
14.01.2013 16:43 Uhr von tafkad
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@opa2012

Von mir aus können Sie die Kinderliga bringen, Fussball interessiert mich in etwas genauso viel wie die Ente die Ostereier, zu Deutsch gar nicht.

@BastB
Das sehe ich anders, ich finde es nicht gerechtfertigt, mein hart verdientes Geld irgendwelchen Typen in den Rachen zu schmeißen die einem Ball hinterherlaufen und dann noch sowas von arrogant sind das einem sofort das kotzen kommt. Da kann ich sogar noch das Mutantenstadel verstehen wobei das ebenfalls grenzwertig ist. Wenn ÖR Pflicht ist dann aber nur mit dem was wirklich nötig ist um unabhängige Informationen zu generieren und kein Unterhaltungscheiß. Wer Fussball gucken will soll ich Sky holen oder sofort ins Stadion gehen. Ich jedenfalls sehe es nicht ei mein Geld dafür sinnlos zu verpulvern.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?