14.01.13 13:25 Uhr
 5.061
 

Studie: Frauen verursachen oft ungewollt einen Beziehungscrash

Laut einer Studie von zwei Psychologen gehen viele Frauen falsch mit den Eigenheiten der Männer um. Bei Partnern baut dies die Zuneigung ab. Sie werden aufgeschlossener für andere Frauen, gehen eher fremd und machen schließlich Schluss. Neun weibliche Verhaltensmuster nerven Männer ganz besonders.

Selbst wenn Frauen Beziehungen beenden, sollen sie das Entstehen ihrer Motive dazu oft selbst verursachen. Auch weil sie Beziehungen immer wieder hinterfragen. Dies können Männer meist nicht verstehen, was Frauen ihnen oft als Gleichgültigkeit und mangelnde Liebe vorwerfen.

Männern ist eine sensible Partnerin weitaus wichtiger, als ihr Aussehen. Deshalb haben unauffällige aber einfühlsame Frauen weit bessere Aussichten ihren Traummann zu bekommen und zu behalten, als unsensible mit "Modell-Aussehen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aktuelli
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Studie, Beziehung, Aussehen
Quelle: liebe.hintergrundreport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 13:25 Uhr von aktuelli
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich wird das mal thematisiert. Wie viel Theater hatte ich schon mit meiner Freundin, weil die immer wieder was an unserer Beziehung auszusetzen hat. Obwohl es eigentlich ganz gut läuft. Ich denke doch auch nicht dauernd darüber nach, was sie wie spricht und was das für ihre Zuneigung zu mir bedeutet. Habe schließlich noch was anderes zu tun. Man kann auch viel zerreden.

Interessiert mich brennend, was andere Männer dazu meinen.
Kommentar ansehen
14.01.2013 13:37 Uhr von azru-ino
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
und wenn man verheiratet ist, sagen die irgendwann, man sei nicht mehr so romantisvh wie früher, man habe sich verändert, dann kommt die scheidung und dann darf der ex der "armen" Hausfrau Unterhalt zahlen.
Kommentar ansehen
14.01.2013 13:47 Uhr von Didatus
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin wirklich überrascht wie viel davon zutrifft. Wie oft konnte ich mir von meiner Frau schon anhören "Hast du eine andere Freundin?" nur weil ich sie nicht direkt umarmt und geküsst habe, als ich ko von der Arbeit kam. Oder sie fragt mich zum zehnten Mal in einer Woche das Selbe und meint, dann, dass ich sie nicht mehr liebe, weil ich nicht mehr mit der gleichen Hingabe antworte wie bei den ersten Malen.
Eigentlich sind meine Frau und ich glücklich und haben zwei tolle Kinder, aber trotzdem treffen mehrere Punkte aus der Quelle auf sie (uns) zu. Ich bin allerdings noch weit davon entfernt das als Problem zu sehen. Denn auch ich habe meine Macken. Aber ich werde ihr heute Abend mal (mit einem Grinsen im Gesicht) den Text zu lesen geben und mit ihr darüber sprechen. Nicht ganz ernst, aber es könnte eine Hilfe für sie sein, mich besser zu verstehen, wenn ich mal wieder etwas genervt auf ihre "Liebst du mich noch"-Fragen reagiere ;)
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:12 Uhr von Katzee
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Manchmal sind es aber auch die "Herren der Schöpfung", die besser den Mund halten sollten. Der falsche Ton zur falschen Zeit funktioniert von beiden Seiten.
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:17 Uhr von Justus5
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In der Tat, eine sehr interessante Quelle.

Es geht nicht ganz draus hervor, ob Mann oder Frau den Artikel schrieb. Wette aber, es war ein Mann.
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:38 Uhr von Lucianus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde folgendes Bild beschreibt es sehr genau:

http://1jux.net/...
Kommentar ansehen
14.01.2013 15:34 Uhr von Cthulhu_
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Hollywood und die ganze Emanzipation (die den Frauen nur mehr Rechte brachte, aber keine Pflichten), sind dafür verantwortlich, dass Frauen Prinzen suchen, die garnicht exestieren.
Kommentar ansehen
14.01.2013 16:00 Uhr von sicness66
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Hab eigentlich wieder so ein typisches "Bild"-Wischiwaschi erwartet. Aber was ich hier lesen konnte in den 9 Punkten kann ich alle unterschreiben.
Kommentar ansehen
14.01.2013 16:11 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Lustig das ganze, seit meine Frau keine Frauenzeitschriften mehr liest kommen solche Ängste viel seltener zum Vorschein und Ihre Sorge um ihr Gewicht bzw. die Angst zuviel zu essen ist auch fast gegen null gesunken.

Würde sie diesen Artikel (Quelle) lesen bräuchten wir erstmal 3-4 Wochen bevor sie das ganze wieder lockerer sieht.

Also mein Tipp an Frauen ist, lasst es sein Artikel zu lesen die Beziehungsängste oder sonstige Ängste schüren, ein paar Wochen später entspannt sich alles von alleine.
Kommentar ansehen
14.01.2013 16:26 Uhr von tom_bola
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2013 18:14 Uhr von neisi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, endlich mal ein guter, konstruktiver Betrag !
Sonst immer nur die hass triefenden "Passt mein Partner zu mir" Bombardements mit Splitterbomben...

Aber ein wichtiger Punkt fehlt: Abends nach der Arbeit muss eine Pause sein, Abschalten und Umschalten von "Arbeit" auf "Zuhause", aber wenn da gleich ein Unterhaltungsprogramm anläuft bleibt nur die Kneipe als Abklingbecken.
Kommentar ansehen
14.01.2013 19:06 Uhr von keakzzz
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
sorry, aber der Artikel ist Müll weil er VIEL zu pauschal ist.

Insbesondere die Vorstellung, Frauen wäre aufgrund der "falschen" Reaktion auf ihre Partner quasi "schuldig" an deren Seitensprüngen ist vollkommen absurd.

(kann man auch gut erkennen, wenn man das sicher auch mehr als genug vorkommene Gegenbeispiel nimmt: ein Mann, der extrem erfolgreich im Beruf ist aber seine Frau deshalb völlig vernachlässigt ist ja trotzdem nicht verantwortlich dafür, wenn sie dann eine Affäre mit jemand anderem beginnt. die Verantwortung für die eigenen Handlungen trägt am Ende immer noch jeder selbst)
Kommentar ansehen
14.01.2013 19:08 Uhr von keakzzz
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
und "Kritikpunkt" Nummer Drei ist z.b. auch selten dämlich:

"Vor allem Männer mittleren Alters können es nicht leiden, wenn die Partnerin etwa mit einer Freundin oder ihrer Mutter über die gemeinsame Beziehung redet. Sie befürchten, in ihrer Abwesenheit könnte über ihre Schwächen, ihr Intimleben oder anderes negativ gesprochen werden."

auch hier: auf wessen Mist ist das denn gewachsen? das ist dann doch auch nicht absurder als würde er sich mit Freunden treffen aber sie würde befürchten, in seiner Abwesenheit könnte er mit anderen Frauen verabredet sein.

wie wäre es einfach mit ein wenig mehr (Selbst)Vertrauen?
Kommentar ansehen
14.01.2013 19:11 Uhr von keakzzz
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
am Allerdümmsten ist allerdings die "Umfrage", weil bei dieser eigentlich sowieso von vornherein nur ein Ergebnis herauskommen kann.

Aber man muß eben bedenken, daß Aussagen in Umfragen und Realität nur bedingt miteinander zu tun haben.

Ein Beispiel: in Umfragen geben viel mehr Menschen an, Fleisch aus Biohaltung zu kaufen als dies meßbar (sprich: laut der tatsächlichen Verkaufszahlen) der Fall ist. aber in den Umfragen möchte man tendenziell auf eine gewisse Weise da stehen.
Kommentar ansehen
14.01.2013 19:14 Uhr von keakzzz
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
und eine Sache noch: ich könnte WETTEN, wenn hier so eine Liste mit neun Punkten, die angeblich Frauen an ihren Partner stören verlinkt würde, wäre der Kommentarbereich selbstverständlich schon voll mit Aussagen, wie ungerechtfertigt diese ganze Kritik doch sei.
Kommentar ansehen
14.01.2013 20:25 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Was für ne Kindergartenliste. Wer nicht will das die Frau mit ihrer Mutter tratscht etc. der macht ne Ansage und wird die nicht befolgt muss es Konsequenzen geben.

Wer das nicht macht muss sich nicht wundern wenn die Frau weiss das ihr der Pantoffelheld alles durchgehen lässt.

Alles selbstgemachte Probleme. Ein Partner mit solchen Starallüren hat nur die Hosen an wenn der andere Partner es durchgehen lässt.
Kommentar ansehen
14.01.2013 21:23 Uhr von blaaaaaah
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Manche Frauen sind "Immer so gestresst" vom nichts tun.
Es gibt sogar Frauen die können gar nicht Kochen,
wie peinlich ist dass denn ^^
Kommentar ansehen
14.01.2013 22:19 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich nur bestätigen! Wird auch viel zu wenig getan, um den Partner wirklich zu verstehn und in seiner Eigenheit zu begreifen! Meckern ist meist auch einfacher und es sind sowieso immer die Anderen Schuld! Bin vor einiger Zeit an ein Buch geraten, welches die Beziehungen zwischen Mann und Frau wirklich Mal auf eine leicht verständliche und lustige Art und Weise durchleuchtet und die Stärken und Schwächen der Geschlechter analisiert! Sehe seit dem einige Dinge bzw. meinen Partner mit anderen Augen! Barbara und Alan Pease! Nur zu empfehlen!!!
Kommentar ansehen
14.01.2013 22:35 Uhr von Katzee
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt auf der anderen Seite auch heute noch deutsche Männer, die meinen, ihre Ehefrauen seien ihr Eigentum und hätten keine Rechte. Gerade Frauen aus mißhandelnden Familien, die als Kind keine Chance erhielten, Selbstbewußtsein zu entwickeln, landen oft bei solchen Männern. Diese Frauen können tun, was immer sie wollen - sie werden den Ansprüchen ihrer Männern nie gerecht werden und weil sie das nicht schaffen, sind sie in unserer "emanzipierten" Gesellschaft auch für die "emanzipierten" Frauen nichts wert.

In Deutschland "muß" jede Frau knallhart egozentrisch sein. Aber dieses Idealbild entspricht nicht der Realität.
Kommentar ansehen
14.01.2013 23:42 Uhr von aktuelli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich wird das mal thematisiert. Wie viel Theater hatte ich schon mit meiner Freundin, weil die immer wieder was an unserer Beziehung herumzumeckern hat. Obwohl es eigentlich ganz gut läuft. Ich denke doch auch nicht dauernd darüber nach, was sie wie spricht und was das für ihre Zuneigung zu mir bedeutet. Habe schließlich noch was anderes zu tun. Man kann auch viel zerreden.

Interessiert mich brennend, was andere Männer dazu meinen.
Kommentar ansehen
15.01.2013 20:09 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ist klar! Während der Mann meist alles Mögliche um die Ohren hat und garnicht weiss, was er zuerst machen soll, kommt die Frau Mal wieder mit der Frage ob sie überhaupt noch geliebt wird und macht sich Gedanken über alles Mögliche, doch meist nicht um das Wesentliche! Das nervt die meisten Männer total ab!!! Habe das selbst lange mitgemacht und letzt endlich gelernt, wie solche Dinge zu händeln sind! Seit dem geht das!!! "Machtspielchen" sind komplett fehl am Platz und enden sowieso im Chaos! Und es gibt Menschen, denen kannst du es nicht recht machen! Egal was ist, was wird, was sein könnte, was war und wer und wieso und weshalb! Wer "hormongesteuert" reagiert und seine Gedanken und Reaktionen nicht unter Beobachtung/ Kontrolle stellt, ist eh "ferngesteuert" und stets manipulierbar! Ein gefundenes Fressen für "Medien" aller Art! Da kann bestimmt jeder ein Liedchen von singen, oder???
So hat jeder sein Lehrgeld zu zahlen und sollte sich über die wesentlichen Dinge im Leben möglichst schnell klar werden! Das Leben ist zu kurz, um sich zu ärgern oder zu streiten und in dieser Konsumgesellschaft ist eh mehr Schein als Sein! Back to the roots, kann ich da nur sagen!!! Kleiner Tipp! Barbara und Allan Pease! Sehr zu empfehlen!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
17.01.2013 08:47 Uhr von Cthulhu_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"In Deutschland "muß" jede Frau knallhart egozentrisch sein. Aber dieses Idealbild entspricht nicht der Realität. "

Das sind sie doch schon zum Teil, und das auch wenn sie strohdoof und eindeutig übergewichtig sind...

Los lasst uns alle voll ego sein, macht die Welt gleich viel schöner *kopfschüttel*

[ nachträglich editiert von Cthulhu_ ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?