14.01.13 13:10 Uhr
 934
 

Nastassja Kinski ist froh, dass Klaus Kinski tot ist

Nach den Vergewaltigungsvorwürfen von Pola Kinski gegenüber ihrem Vater, dem verstorbenen Klaus Kinski, melden sich auch die Kinder in der Presse zu Wort.

Nastassja Kinski sagte: "Ich würde alles dafür tun, dass er auf Lebzeiten hinter Gitter kommt. Ich bin froh, dass er nicht mehr lebt."

Zwar hätte Kinski sie nie missbraucht, es aber wohl versucht. Es hätte sich immer falsch angefühlt, wenn er sie auf die Wange geküsst habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Vergewaltigung, Klaus Kinski, Nastassja Kinski, Pola Kinski
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tod vor 25 Jahren: Haus, in dem Klaus Kinski starb, nun eine Ferienhütte
Zwischen Genie und Wahnsinn: Klaus Kinski wäre heute 90 geworden
"Switch"-Star Max Giermann würde gerne als Klaus Kinski ins Dschungelcamp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

</
4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen