14.01.13 12:32 Uhr
 1.452
 

Kurioser Fund in Köln: "Erste Erwähnung des Wortes Scheiße in hebräischer Sprache"

In Köln haben Archäologen eine Tafel mit hebräischen Zeichen gefunden, auf der sich eine merkwürdige Inschrift befand: "Das ist das Fenster, durch das die Scheiße hinausgeworfen wird."

Damit ist das Schild der erste schriftliche Beweis für die Benutzung des Wortes "Scheiße" im Hebräischen und sollte dem geplanten Jüdischen Museum für famose Funde zugute kommen.

Um die "Mist-Tafel" und das Museum gibt es jedoch nun Ärger. Bürger wollen das 300 Millionen Euro Projekt verhindern, da das Haushaltsloch der Stadt zu tief ist. Befürworter sprechen von einem großen touristischen Plus für Köln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer