14.01.13 12:19 Uhr
 442
 

Kubaner dürfen wieder reisen

Nach einem halben Jahrhundert Beschränkungen dürfen die Kubaner wieder frei reisen. In dem sozialistischen Inselstaat trat nun ein neu geschaffenes Gesetz in Kraft.

Seit heute dürfen die Bürger Kubas nach über 50 Jahren wieder die Welt bereisen. Dies war vorher nur durch Sondergenehmigungen möglich. Einzige Bedienung ist ein Alter von über 18 Jahren. Minderjährige brauchen weiterhin eine Genehmigung.

Eine Erlaubnis brauchen aber auch Spitzensportler und Hochqualifizierte.


WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Reise, Gesetz, Kuba, Genehmigung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 12:29 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie glaube ich nicht das die Bevölkerung vor Castro besonders viel reisen durfte/konnte....
Kommentar ansehen
14.01.2013 13:47 Uhr von El_Caron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@jesus
Konte sie vermutlich größtenteils aus finanziellen Gründen nicht - kann sie aber auch immer noch nicht, insofern gab es auch da keine Verbesserung.

Ja, ich war da. Nein, ich im Ferienresort.
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:28 Uhr von quade34
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Visa sind schweineteuer. Nun reist mal schön. Verhöhnung der eigenen Leute und Propaganda für das dumme Ausland.
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:41 Uhr von Hidden92
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, Sie sind intelligent, Sie dürfen nicht gehen.
Wenn die dann die dämlichen nicht wieder reinlassen wird das Land langsam aber sicher von unterbelichteten bereinigt.
Könnten wir in Deutschland auch ruhig einführen (Nur den Teil mit dem nicht wieder reinlassen von Unterbelichteten)
Kommentar ansehen
17.01.2013 13:03 Uhr von quade34
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alleine der Pass kostet 5 durchschnittliche Monatslöhne !00 $. Ratet mal, wer das ansparen könnte. Die Bolschewiken wissen schon, wie sie Reisen verhindern können. Und die Beschränkungen für Qualifizierte sind nach unten offen. Der qualifizierte Zuckerrohrerntehelfer ist dann eventuell die unterste Stufe.

[ nachträglich editiert von quade34 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?