14.01.13 11:09 Uhr
 297
 

Würzburg: Alkoholisierte Fahrerin fährt gegen eine Blitzanlage

Eine 51-jährige Autofahrerin ist am Sonntagmorgen mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Blitzer gefahren.

Die Frau wurde von Passanten aus ihrem Wagen befreit. Als die Sanitäter sie behandeln wollten, wurde die Frau aggressiv. Die 51-Jährige kam zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

Da die Frau unter Einfluss von Alkohol stand, wurde eine Blutentnahme gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Alkohol, Würzburg, Mast
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 12:09 Uhr von Freggle82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trara123456789:
Wenn das Foto tatsächlich von diesem Unfall ist, dann brauchst du dich nicht bedanken, denn so wie es aussieht ist dem Starenkasten überhaupt nichts passiert.
Kommentar ansehen
14.01.2013 15:56 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr Einsatz scheint erfolglos gewesen zu sein, trotzdem danke für die selbstlose Tat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?