14.01.13 10:59 Uhr
 191
 

Neuwagen werden künftig teurer

Aufgrund neuer EU-Abgasnormen müssen Autohersteller künftig rund 1.000 Euro mehr in die Entwicklung pro Auto investieren.

Um diese Marge zu decken, werden die Neuwagenpreise künftig wohl etwas angehoben - was zu Lasten der Verbraucher geht.

Während Umweltschützer die Pläne der EU als zu lasch bezeichnen, kritisieren die Autohersteller diese als zu hart, denn bis 2020 dürfen Neuwagen nur noch 95 Gramm CO2 ausstoßen.


WebReporter: creatio
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Entwicklung, Neuwagen, Autohersteller, EU-Abgasnormen
Quelle: www.fipoblog.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 11:22 Uhr von Katzee
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In den letzten Jahrzehnten wurde immer wieder gefordert, dass die Autos weniger Kraftstoff verbrauchen sollen, dass sie weniger CO2 ausstoßen sollen - da hätte die Autoindustrie längst mit ihrer Entwicklung weiter sein können. Doch die tut immer erst dann etwas, wenn sie gesetzlich dazu verpflichtet wird. Jetzt den "Schwarzen Peter" auf dem Verbaucher abzuladen ist nichts weiter als Geschäftemacherei.
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:30 Uhr von HorstPingel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was macht der Wowereit auf dem Bild?
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:33 Uhr von creatio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich mich auch gefragt, hab das Bild nicht ausgewählt.
Kommentar ansehen
14.01.2013 15:19 Uhr von malehrlich2012
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nur schade das sich sowieso die meisten mitmenschen einen neuwagen nicht leisten können,oder sollte man sich jetzt noch schnell verschulden damit man tausend euro spart?was machen eigentlich die länder mit den großen fabriken die ein scheiß für die umwelt tun?achso ich vergaß deutschland rettet die welt!in anderen ländern gibt es das nicht,da wird z.bsp.glattweg mal der ölwechsel auf offener strasse gemacht soviel umweltbewußtsein haben die...
Kommentar ansehen
15.01.2013 00:07 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billige Autos sind möglich!
Denn am billisten sind deutsche Karosserien in den USA.
Kommentar ansehen
19.01.2013 22:43 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie das bis 2020 nicht schaffen ist ihnen nicht mehr zu helfen. Die haben schon die letzten Jahrzehnte verpennt, da verpennen sie wohl auch die Nächsten....Hauptsache die Kasse stimmt..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?