14.01.13 10:44 Uhr
 136
 

Bauernverband: In der Landwirtschaft fehlen 1.500 Lehrlinge

In der deutschen Landwirtschaft werden die Betriebe immer größer und moderner.

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, nahm dazu in den "Ruhr Nachrichten" Stellung und verwies auf den Mangel an Auszubildenden.

1.500 Ausbildungsstellen seien in der deutschen Landwirtschaft noch zu besetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mangel, Landwirtschaft, Bauernverband, Lehrstellen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 11:59 Uhr von Lucianus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann macht den jungen Menschen diese Ausbildung attraktiver!

Zeigt ihnen Zukunftsmöglichkeiten mit dem Beruf, und nicht nur das sie hinterher ohne Jobaussichten auf der Straße stehen.
Zeigt ihnen die Vorteile an dem Beruf, und nicht nur das man in aller herrgottsfrühe anfängt und erst spät abends aufhört zu Arbeiten. (Weil man irgendwann mittags 4 stunden pause hat) Wer Azubis will muss sie Werben.

Ich für meinen Teil finde es hervorragend das es Azubi mangel gibt, dann wird es endlich mal Umgedreht und der Arbeitgeber muss was tun, und sich nicht relaxed zurücklehnen und Bewerber nach Gutdünken beleidigen.

Wie manche Personaler mit Azubi Bewerbern/innen umgehen ist teilweise schon an der Grenze der Unmenschlichkeit.

Und nein, ich bin seit langem kein Azubi mehr.
Kommentar ansehen
14.01.2013 13:05 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Job in der Landwirtschaft einfach attraktiver machen und auch besser bezahlen - auch schon in der Ausbildung. Dann klappts auch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?