14.01.13 09:09 Uhr
 405
 

Halle: Zehnjähriger Junge ertrank in Löschteich, als er einen Ball holen wollte

Im sachsen-anhaltinischen Coswig ist am vergangenen Wochenende ein zehnjähriger Junge in einem Löschwasserteich ertrunken. Sein Fußball war auf den zugefrorenen Teich gerollt und der zehnjährige Phillip wollte ihn vom Eis holen.

Doch der Junge brach durch die dünne Eisdecke ein und ertrank in dem Teich. Vor zwei Jahren wäre in dem Teich schon mal fast ein Kind ertrunken, daher sollte er eigentlich zugeschüttet werden.

"Uns wurde immer versprochen, dass der Teich verschwinden würde. Passiert ist nichts. Und nun habe ich meinen einzigen Sohn verloren!", so der 30-jährige Vater des Jungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Junge, Halle, Ball
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2013 16:15 Uhr von bkter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte besser recherchieren, es ist in der Vergangenheit noch niemand in diesen Teich gefallen und der Teich sollte auch noch nie zugeschüttet werden weil er, insbesondere durch die Nähe zur Herzklinik, aus brandtechnischer Sicht notwendig ist.
Die obigen Angaben beruhen auf Gerüchten.

Und so tragisch es auch ist, kann man nicht jeden Teich mit einem meterhohen Zaun umgeben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?