14.01.13 09:09 Uhr
 403
 

Halle: Zehnjähriger Junge ertrank in Löschteich, als er einen Ball holen wollte

Im sachsen-anhaltinischen Coswig ist am vergangenen Wochenende ein zehnjähriger Junge in einem Löschwasserteich ertrunken. Sein Fußball war auf den zugefrorenen Teich gerollt und der zehnjährige Phillip wollte ihn vom Eis holen.

Doch der Junge brach durch die dünne Eisdecke ein und ertrank in dem Teich. Vor zwei Jahren wäre in dem Teich schon mal fast ein Kind ertrunken, daher sollte er eigentlich zugeschüttet werden.

"Uns wurde immer versprochen, dass der Teich verschwinden würde. Passiert ist nichts. Und nun habe ich meinen einzigen Sohn verloren!", so der 30-jährige Vater des Jungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Junge, Halle, Ball
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen