14.01.13 06:31 Uhr
 2.056
 

Mali: Franzosen setzen schweren Schlag gegen Islamisten

Das französische Militär hat die Offensive der Islamisten im Wüstenstaat Mali gestoppt und die Rebellen schwer unter Druck gesetzt.

Am gestrigen Sonntag wurde begonnen, auch Ziele im von den Islamisten besetzten Norden des Landes anzugreifen - und das offenbar mit Erfolg.

Laut Augenzeugen konnten die Aufständischen aus der Provinzhauptstadt Gao vertrieben werden. Diese galt seit ihrer Eroberung im Frühjahr vergangenen Jahres als Hochburg und wichtiger Stützpunkt der Islamisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Schlag, Islamist, Mali
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 07:05 Uhr von Schnulli007
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Recht so.
Kommentar ansehen
14.01.2013 07:17 Uhr von CurseD
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wow, ich habe absolut keine Ahnung worum es da geht - und ich lese eigentlich täglich die Zeitung + das Internet. Klärt mich bitte jemand auf in Kurzform?
Kommentar ansehen
14.01.2013 08:07 Uhr von NGC4755
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Deutschland sollte Frankreich da unterstützen und das ganze fanatische Religionspack da vertreiben, aber unser unvähiger Ausenminister Schwesterwelle schwingt bloß bekloppte reden!
Und die grünen genauso, kritisieren den Einsatz und "Wir brauchen eine gemeinsame EU-Afrika-Politik"!
Hauptsache dämlich labern aber nix tun.
http://www.welt.de/...