13.01.13 20:02 Uhr
 11.247
 

Der Mars soll 2022 besiedelt werden - So läuft es ab

Im ersten Moment klingt es möglicherweise seltsam, doch die niederländische Non-Profit Organisation (NPO) Mars-One will im Jahre 2022 damit beginnen, den Mars zu besiedeln.

Diesbezüglich appelliert man an Leute, die ihr bisheriges Leben aufgeben wollen und sich stattdessen ein Leben auf dem Mars vorstellen können. Der Beginn der Suche nach diesen Leuten startet bereits in dieser Jahreshälfte.

Daraufhin werden die Freiwilligen acht Jahre lang einem intensiven Training unterzogen, damit sie das Leben auf dem Mars meistern können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Mars, Planet, Besiedelung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2013 20:09 Uhr von Biblio
 
+44 | -4
 
ANZEIGEN
saugeil! Mars ich komme
Kommentar ansehen
13.01.2013 20:45 Uhr von Exilant33
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm, Ich beobachte es, mal sehen wie es in ein paar Jahren aussieht! Leider muss Ich sagen, viele Private Unternehmen sind immer ein gewisses schlechtes Zeichen!
Kommentar ansehen
13.01.2013 20:46 Uhr von Prachtmops
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
ok bin dabei... es sei denn man muß nen paar millionen mit in den topf werfen, dann eher nicht.
Kommentar ansehen
13.01.2013 20:49 Uhr von Exilant33
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
@nowbodyisback
Auf keinsten, schließlich soll das eine neue Chance werden!

Und ich muss BastB mit Religionen recht geben, sonst gibt es keine Chance, sondern nur eine Weiterverbreitung des Virus!
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:02 Uhr von Petabyte-SSD
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Ich würd da nur leben wollen, wenns auch Internet gibt.
Hab gehört dass der PING sauschlecht sein soll...
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:05 Uhr von Biblio
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
http://mars-one.com/...

Allerdings habe ich schon jetzt die ersten Visionen bzgl. Sinn und Zweck der ganzen Unternehmung ... in einer der Zeitlinien war ich bereits dabei^^ Schande über euch Unternehmer, allein wegen eures Motivs!!!!

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:16 Uhr von sicness66
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn...
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:24 Uhr von gowron0030
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
schickt die ganzen verbrecher da hoch dann brauchen wir keine gefängnisse mehr
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:25 Uhr von Galerius
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Der arme Mars wird dann genauso zerstört von uns wie die Erde. :-/
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:31 Uhr von CasiDerBoese
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn man da Hanf anbauen kann bin ich dabei!
Was hätte ich da denn für ne Internet verbindung??
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:32 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Finde ich persönlich keine gute Entwicklung.

Die Rohstoffe auf der Welt werden immer weniger,
der kleine Mann zahlt immer mehr.

Und im Gegensatz pumpen sie unnötig den Treibstoff mit dutzenden Raketen hinaus.

Sei es um solche Projekte, oder mit den geplanten Touristenflügen für extra - Reiche....
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:37 Uhr von HyperSurf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und was bringt mir das, auf dem Mars zu leben? Warum sollte man sich dafür melden?
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:06 Uhr von Trasher73
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
na alles klar und ich bin der kaiser von china :-)
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:09 Uhr von krypton83
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Soso. Und wer bezahlt das? Lachhaft!
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:24 Uhr von Biblio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.mars-one.com
Es gibt lt. Website bereits mehrere tausende Initiativbewerbungen, du müsstest den Astronauten-Newsletter abonnieren, um auf dem Laufenden zu bleiben, die Modalitäten werden, schätze ich innerhalb der nächsten Newsletter bekanntgegeben.
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:27 Uhr von Again
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Mars soll 2022 besiedelt werden - So läuft es ab"
Aha. Man sucht also Leute und meht ist nicht zu tun. Gut, dass der Titel nicht zu viel verspricht ^^
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:31 Uhr von Again
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Zeus35:
"Der Mars hat kein schützendes Magnetfeld, was mit der Hauptgrund für seine extrem dünne Atmosphäre sein dürfte."
Der Hauptgrund ist wohl eher die Masse. Auch die Venus hat nur ein schwaches Magnetfeld.

"Somit ist seine Oberfläche weitestgehend ungeschützt gegenüber der kosmischen und solaren Strahlung."
Das stimmt dafür schon ;-)
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:42 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*heul* ich bin zu alt für die teilnahme :(
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:53 Uhr von alicologne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum steht auf der Originalseite 2023?

http://mars-one.com/...
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:57 Uhr von maldin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle die hier nach Internet schreien -> schlechte Nachrichten, die Kommunikation mit der erde ist aufgrund der Entfernugnen der beiden Planeten im Mittel um ca. 20min verzögert.. Eine Antwort im Chat würde damit 40min brauchen bis sie da ist:-)
Kommentar ansehen
13.01.2013 23:00 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wär´s doch...alle, die gerade in den State Prisons in den USA im Todestrakt einsitzen, sollten noch einmal die Wahl bekommen: Capital Punishment oder auf dem Mars weiterleben :-) .
Kommentar ansehen
13.01.2013 23:25 Uhr von Ich_bins_nur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@maldin: "... die Kommunikation mit der erde ist aufgrund der Entfernugnen der beiden Planeten im Mittel um ca. 20min verzögert..."

Tja, da überlegt man sich den Druck auf die F5-Taste zweimal. ^^


Also ich würde mitkommen und den ersten Mars-Bikepark aufmachen. Dürften Mörderjumps werden bei einem Dritter der Erdanziehungskraft.
Und ich würde nur noch 28kg wiegen. Friss das, BMI!!!
Kommentar ansehen
13.01.2013 23:54 Uhr von Luelli
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
2022 - ja ,nee, ist klar ...
Und was soll man da den ganzen Tag machen?
Fliegen da wenigstens ein paar Mädels mit?
Kommentar ansehen
14.01.2013 00:48 Uhr von WannaNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin dabei! ;)
Kommentar ansehen
14.01.2013 02:01 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum ? - für die wissenschaft.

wer machts ? leute die asketische bescheidenheit leben können, und kein "besonderes" interesse an einem wesentlich bequemeren/angenehmeren leben auf mutter erde pflegen.

MAN MUSS SCHON WISSEN, WORAUF MAN SICH EINLÄSST !

die vielen träumer und angsthasen die ihren erden-problemen entkommen wollen, werden die vorraussetzungen ohnehin nicht erfüllen können. ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?