13.01.13 18:53 Uhr
 71
 

Australien: Fünf Verletzte bei Schlamm-Renn-Meisterschaften

Vier Kinder und ein Mann wurden verletzt, nachdem ein Fahrzeug mit Allradantrieb in eine Zuschauermenge raste, die sich das Schlammrennen im Südosten des Bundesstaates Victoria anschauten. Dort fanden die australischen Allradantrieb-Schlamm-Renn-Meisterschaften in Dalyston bei Wonthaggi statt.

Zwei Mädchen im Alter von neun und 15 Jahren wurden in ein Krankenhaus nach Melbourne gebracht. Sie hatten gebrochene Knochen.

Weitere zwei Kinder im Alter von acht und neun Jahren wurden in andere Krankenhäuser gebracht, während ein 40-jähriger Mann in eine Klinik nach Melbourne geflogen wurde. Alle sind in einer ernsten, aber stabilen Verfassung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Verletzte, Schlamm, Allradantrieb
Quelle: www.abc.net.au