13.01.13 13:07 Uhr
 5.385
 

Fettleibigkeit, Gewalt und Unfalltod - Amerikaner sind über sich geschockt

Über eine Studie über die Lebenserwartung in zivilisierten Ländern zeigten sich selbst US-Experten schockiert: Auf den Ergebnislisten 17 überprüfter Völker stehen die Amerikaner auf dem letzten Platz.

Vor allem bei den vorzeitig ausgelösten Todesursachen, wie "Fettleibigkeit, Unfällen und Gewalt", nehmen US-Bürger seit Jahrzehnten eine negative "Spitzenstellung" ein. Auf dem drittletzten Platz stehen sie bei Diabetes-Erkrankungen. Süße und fettreiche Ernährung sind hierfür die Gründe.

Bei Unfällen gelangt die USA der Studie nach auf den letzten Platz. Am eklatantesten schneiden Amerikaner in puncto Gewalt ab: Fast dreimal soviel Tote gibt es dort als in Finnland, das mit 2,2 Toten den 16. Platz einnimmt. In den USA sterben 6,6 Menschen pro 100.000 Einwohner durch Gewalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gewalt, Amerikaner, Fettleibigkeit, Unfalltod
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2013 13:49 Uhr von humantraffic
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
that´s the american way of life! :)
Kommentar ansehen
13.01.2013 13:59 Uhr von humantraffic
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
@BastB
das ist auch bei uns landesweit ein problem. berlin-neukölln, dass ich nicht lache...
Kommentar ansehen
13.01.2013 14:00 Uhr von tutnix
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g

laut deutscher kriminalitätsstatistik gab es 2011 genau 2174 tote. rest kannst dur dir selbst ausrechnen, für mich sieht das überschlagsmässig nach einen doch wesentlich besseren wert für deutschland aus.
Kommentar ansehen
13.01.2013 14:23 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Über eine Studie über die Lebenserwartung in zivilisierten Ländern..."

Da haben wir den Fehler hehe

Und die Selbstmordrate ist dort so hoch, dass sie sogar die Unfalltoten topt....also gibt mehr Selbstmörder, als Menschen die bein nem Unfall sterben.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.01.2013 14:54 Uhr von architeutes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zählen jetzt Mexiko oder z.B.Südafrika nicht mehr zu den zivilisierten Nationen ?? Das ist wie jede Statistik immer davon abhängig wer welche Ansichten hat.

@Bibabuzz
Ich dachte das die Selbstmordrate in Japan die höchste ist ,zumindest bei den Kindern.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
13.01.2013 15:14 Uhr von tutnix
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
nö die wurzel des übels war schon immer zu grosse soziale unterschiede.
Kommentar ansehen
13.01.2013 15:47 Uhr von Phillsen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hier ist die Original studie:
http://books.nap.edu/...
Kommentar ansehen
13.01.2013 16:53 Uhr von humantraffic
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich wollte damit ausdrücken, dass sowas nicht nur dort stattfindet. leute, die keine ahnung haben, denken immer an neukölln oder kreuzberg wenn´s um ausländerkriminalität geht. da zeigt man gerne mit dem finger hin. keine ahnung welche einöde ihr beheimatet, aber wo ich wohne geht´s genauso ab und ich komme weder aus frankfurt noch aus berlin.
Kommentar ansehen
13.01.2013 18:17 Uhr von schlammungeheuer
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ franz.g
„etwa 5,5 gewaltverbrechen mit todesfolge auf 100.000 einwohner

http://de.statista.com/"

Rechnen ?
1.660/81.900.000*100.000=2,03

und dabei sind die Fälle von Tötung auf Verlangen mit inbegriffen
Kommentar ansehen
13.01.2013 22:33 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Todesursachen USA 2009:

1. Diseases of heart (heart disease)
2. Malignant neoplasms (cancer)
3. Chronic lower respiratory diseases
4. Cerebrovascular diseases (stroke)
5. Accidents (unintentional injuries)
6. Alzheimer’s disease
7. Diabetes mellitus (diabetes)
8. Influenza and pneumonia
9. Nephritis, nephrotic syndrome and nephrosis (kidney
disease)
10. Intentional self-harm (suicide)

Quelle: Centers for Desease Control and Prevention
http://www.cdc.gov/...

Wo habt ihr immer den Mist mit den Selbstmorden her!? Einmal im Web gelesen oder in der Kneipe gehört und dann immer weitererzählt? Check deine Quellen ordentlich Bibabuzzelmann.

Als Faustregel: Wenn etwas seltsam genug klingt, um euch Runzeln auf die Stirn zu zaubern, dann prüft es, bevor ihr es weitererzählt.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
14.01.2013 00:26 Uhr von schlammungeheuer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ franz.g
wie rechnet man den richtig ?

"hier nochmal eine quelle zu deutschland::
3,67 auf 100.000 in Berlin und 2,66 auf 100.000 Deutschlandweit."

das sind Tötungsdelikte dazu zählen auch versuchte Tötungen!
zwischen 3,67 und 6,6 Menschen pro 100.000 Einwohner liegen immernoch Welten!
Kommentar ansehen
14.01.2013 08:50 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja - waere jetzt ein langjaehriges krbesleiden besser?
Kommentar ansehen
14.01.2013 14:24 Uhr von sebix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rychveldir :

Schonmal überlegt, dass beim CDC nur Krankheiten untersucht werden und daher auch keine Morde etc. in CDC-Zahlen auftauchen?

Ist halt das CDC.

Trotzdem sind Gewalttaten natürlich in keiner Todesstatisik weit oben. Ist doch logisch.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?