13.01.13 11:18 Uhr
 947
 

Auto: Designer Marc Senger zeigt sein Konzept des Centrifuge mit 770 PS

Designer Marc Senger hatte bereits vor zwei Jahren mit dem Bentley Dynamo ein Konzept-Fahrzeug vorgestellt. Allerdings ist es bei den Kunden nicht unbedingt gut angekommen.

Aus diesem Grund spielt dieses Konzept in dem von Senger veröffentlichtem Video auch keine große Rolle mehr. Dieses konzentriert sich eher auf das neue Konzept-Projekt des Designers, dem Centrifuge.

Diese Studie orientiert sich mehr an den Formen bereits existierender Sportwagen. Als Motorisierung stellt sich Senger einen 770-PS-Achtzylinder Triebwerk vor. Ob das Fahrzeug aber jemals gebaut wird, ist aber eher unwahrscheinlich.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Video, PS, Designer, Konzept
Quelle: www.evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2013 15:21 Uhr von xyr0x
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe 2002 auf der IAA schon Studien gesehen, da waren auch richtig gute dabei. Nur davon wurde bis heute keine gebaut... Das ist für meinen Geschmack nur sinnloses Geldausgeben.
Kommentar ansehen
13.01.2013 16:08 Uhr von Hullefu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aus Studien entstehen Ideen für verschiedene Dinge.

Materialien, Formen etc.

Natürlich wird nicht jede Studie in Serie gebaut aber aus diesen Studien entstehen dann Fahrzeuge die in Serie gebaut werden. Und durch die Digitaltechnik lassen sehr viel günstiger Prototypen entwickeln.

Das Design eines Autos muss schließlich nicht in die Zeit passen wo es entworfen wird sondern in die wo es vom Band rollt.

[ nachträglich editiert von Hullefu ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?