13.01.13 10:47 Uhr
 299
 

Polizei verhindert Auseinandersetzung zwischen Schalker und Dortmunder Fans

Etwa 250 Schalker Fans waren auf dem Weg zu einem Hallenturnier in Meschede und waren in Dortmund ausgestiegen. Dort wurden die Schalker Fans schon von etwa 50 Dortmunder Ultras erwartet.

Beide Fanlager hatten sich neutral angezogen, um ihre Vereinszugehörigkeit zu vertuschen. Die Polizei begleitete die Schalker Fans, bevor es Randale gab, zu dem Bahngleis, wo der Anschlusszug hielt.

Die Dortmunder Ultras türmten derweil in die City Dortmunds. Fünf von ihnen wurden vorläufig in Gewahrsam genommen.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Polizei, Borussia Dortmund, FC Schalke 04, Fan, Auseinandersetzung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2013 12:01 Uhr von hboeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" türmten " oder "stürmten " in die City ? ? ?
Kommentar ansehen
13.01.2013 12:59 Uhr von xjv8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso verhindern? Es reicht vollkommen aus, die Personalien aufzunehmen, die Jungs mit Keulen auszustatten und los geht´s. Wenn bei jeder Auseinandersetzung 25% richtig auf die Fresse bekommen haben, ist irgenwann der Punkt erreicht, an dem die keine Lust mehr haben. Damit das richtig weh tut, dürfen die Jungs, dann die Arztrechnung aus dem eigenen Geldbeutel zahlen. Schöner Nebeneffekt, schont die Kassen der Krankenversicherungen. Dann bleiben ein paar übrig und die kann man vor jedem Fussballspiel abholen und festsetzen. Problem gelöst!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?