13.01.13 10:28 Uhr
 5.399
 

Der 26-jährige Gründer von Reddit begeht Selbstmord

Der 26-jährige Aaron Swartz, bekannter Internet-Aktivist und Mitgründer von Reddit, hat am vergangenen Freitag in New York Selbstmord begangen.

Die Nachricht über seinen Tod wurde von seinem Onkel Michael Wolf bestätigt.

Swartz hat außerdem bei "Demand Progress" und "Progressive Change Campaign Committee" mitgewirkt und hat eine wichtige Rolle im Kampf gegen SOPA gespielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Gründer, Reddit
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2013 11:03 Uhr von MC_Kay
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
Ob das nun wirklich ein Selbstmord war?
Schließlich muss es auch ein Motiv gegeben haben, einen Suizid zu begehen.
Genau dieses fehlt mir irgendwie.
Kommentar ansehen
13.01.2013 11:23 Uhr von Bigobelix
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
wäre nicht der erste plötzliche "Selbstmord"
Kommentar ansehen
13.01.2013 11:45 Uhr von moloche
 
+27 | -19
 
ANZEIGEN
naive Verschwörungstheorien schon in den ersten 3 Posts..das ging schnell.
Kommentar ansehen
13.01.2013 11:56 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich die Quelle verstanden habe sollte er wohl ins Gefängnis, allerdings ist der Artikel sehr karg an Informationen.
Kommentar ansehen
13.01.2013 12:09 Uhr von frederichards
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@moloche

Widerständler sind Kämpfer und keine Weicheier, daher ist der erste Verdacht dabei immer nicht Selbstmord - Selbstmord wäre nicht anzunehmen, sondern zu widerlegen.

In diesem Fall wird das schwer...
Kommentar ansehen
13.01.2013 12:24 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@moloche - das hab ich auch gedacht. Da steht mehr http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
13.01.2013 12:51 Uhr von c0rE_eak_it
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ frederichards

Wieso muss moloche eine offizielle Bestätigung widerlegung ?
Du bist doch derjenige der eine offizielle Bestätigung für falsch hält, also beweise du mal, dass es kein Selbstmord war. Bitte mit Fakten und nicht mit Vermutungen ala "Widerständler sind Kämpfer". Danke!
Kommentar ansehen
13.01.2013 12:55 Uhr von asianlolihunter
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ moloche
So ist halt SN :)
ich wette mit dir in ein paar Tagen gibt es auf ein paar merkwürdigen Verschwörungsblogs tolle News wie "Die pöse pöse CIA war es" und die Verschwörungsspinner hier Verlinken es natürlich und fühlen sich damit natürlich im recht

[ nachträglich editiert von asianlolihunter ]
Kommentar ansehen
13.01.2013 13:29 Uhr von tofhu
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
klar selbstmord, der hat sich aufgehängt. den "verschwörern" unter euch sei gesagt: lesen bildet....

hier das offizielle statement der famile:

http://rememberaaronsw.tumblr.com/...
Kommentar ansehen
13.01.2013 14:21 Uhr von nobody4589
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Motiv für den Selbstmord: Ihm drohten in einem anstehenden Gerichtsverfahren mit Zweifelhaften Hintergrund bis zu 35 Jahre Haft. wäre er verurteil worden wäre er bis ins Rentenalter weggesperrt wie ein Schwerkrimineller
Kommentar ansehen
13.01.2013 14:52 Uhr von Finalfreak
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
" Im Fall einer Verurteilung hätten Swartz eine Haftstrafe von bis zu 35 Jahren und eine Geldstrafe in Höhe von einer Million US-Dollar gedroht. "

Amerika ist krank, diese Justiz ist doch übertrieben.
Solange Haft und dann oben drauf eine extreme Geldstrafe.
Damit zerstören die ein ganzes Menschenleben.
Kommentar ansehen
13.01.2013 15:07 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Eckarddererste
Was nicht gerade für dich spricht.
Kommentar ansehen
13.01.2013 15:24 Uhr von excitedspoon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was ist denn das für ne bekackte überschrift? er hat sich schon umgebracht und wird das nicht erst jetzt tun...
Kommentar ansehen
13.01.2013 15:27 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wars net ^^

@tofhu
Danke für den Link, der hat ja so wie ich getickt, war nur etwas aktiver unterwegs....

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.01.2013 15:29 Uhr von Apocalypto
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Für die Verschwörungstheoretiker unter uns:

Der Typ war seit Jahren übelst depressiv, litt sein Leben lang an heftigen Migränen, hatte irgendeine Stoffwechselkrankheit, die dafür sorgte, dass er Angst hatte das Haus zu verlassen, weil er immer eine Toilette in der Nähe haben musste und emotional war bei ihm auch nicht viel vorhanden.
Jetzt drohten ihm auch noch 35 Jahre im Gefängnis ... glaubt ihr jetzt immernoch, dass der Typ keine Gründe für Selbstmord hatte?
Kommentar ansehen
13.01.2013 15:40 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Apocalypto
Migräne muss man ja auch bekommen, in dieser Welt, der war noch viel zu jung und sein Ziel hatte er auch noch nicht erreicht....aber es kann schon sein, dass er sich umgebracht hat, will doch jeder mal wissen, wie schön es auf der andern Seite doch wirklich ist :)

Hier ist ja fast alles hoffnungslos verloren, das ist wie auf den meisten WoW Servern, die Hardcore-Zocker, die das Spiel gut können, sind meist bei der Horde, also bei den "bösen".

Da kann man sich schon mal alleingelassen fühlen, aber der muss doch durch seine Aktionen viel Zuspruch geerntet haben, leider ändert das nichts an der Lage, es erfordert nur weitere solcher Aktionen, das wird sich auch so schnell nicht ändern.

Andere Leute die solche Aktionen vorantreiben, müssen sich in Botschaften andere Länder verstecken, weil sie sich vor dem "Selbstmord" fürchten, oder sie werden einfach eingekerkert und zum Tode verurteilt ^^

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:52 Uhr von Lombardie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bin ich eigentlich der einzige, der bei einem Post, in dem Grundwörter wie "böse" oder "Deutschland" falsch geschrieben werden, um andere Kommentatoren wie Kleinkinder darzustellen, aufhört weiter zu lesen?

[ nachträglich editiert von Lombardie ]
Kommentar ansehen
14.01.2013 18:36 Uhr von ACEpas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@excitedspoon

Das nennt sich "dramatisches Präsens" und ist im Journalismus recht üblich, in Boulevard-Publikation sogar sehr. Es soll mehr Aktualität vorgaukeln, die jeweilige Geschichte akuter wirken lassen und somit näherbringen. Wenn dich sowas stört bist du bei einem Online-Rotzblatt wie Shortnews definitiv falsch. Außerdem sind Nachrichten für dich wohl eine ganz neue Entdeckung, wenn dir bisher eine Überschrift in so einer Gegenwartsform noch nicht untergekommen ist und du dich wunderst. In dem Falle: willkommen in der wirklichen Welt! :D

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?