12.01.13 20:25 Uhr
 89
 

Biathlon: Die deutschen Herren landen unter "Ferner liefen"

Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (Bayern) gewann am heutigen Samstag Martin Fourcade (Frankreich) den Sieg im Sprint-Wettbewerb über zehn Kilometer.

Platz zwei belegte Jewgeni Ustjugo (Russland). Dritter wurde Andrei Makowejew (ebenfalls Russland).

Der beste Deutsche war heute Arnd Peiffer, er belegte Rang 15. Direkt nach ihm folgten Simon Schempp (Uhingen) und Erik Lesser (Frankenhain). auf den Plätzen 16 und 17.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutscher, Biathlon, Podest
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?