12.01.13 20:13 Uhr
 326
 

Facebook-Marketing: Emoticons lassen die Interaktionsrate steigern

Emoticons werden im Facebook-Marketing eher noch belächelt und für ungeeignet befunden. Aber wer die Gefühlssymbole benutzt, dem winkt eine 52 Prozent höhere Interaktionsrate, laut einer Studie von "Buddy Media".

Zudem steigt die Like-Rate um 57 Prozent und die Share- und Post-Rate steigen um ein Drittel. Bei einem positiven Emoticon steigt die Interaktionsrate sogar um 138 Prozent, bei einem negativen um die 60 Prozent.

Zudem sollte man seine Fans zum Teilen anregen, die Share-Rate steigt dann nämlich um das Siebenfache. Die Like- und Post-Rate verdreifacht sich bei netter Anweisung. Auch sollte man Fragezeichen nicht mittig, sondern am Ende des Posts positionieren, so steigt die Interaktionsrate um 15 Prozent.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Marketing, Interaktion, Emoticon
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2013 23:39 Uhr von Knuffle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster
Facebook weigert sich seit Jahren, weil die Funktion in ihren Augen nur zum Mobbing und Schlechtmachen anderer benutzt würde.
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:25 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist alles noch so, in 10 Jahren wenns alle seit Jahren machen muss dann wieder was neues her, wenn nicht schon nach 2.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?