12.01.13 17:02 Uhr
 4.705
 

Jimmy Savile soll sogar ein sterbendes Kind missbraucht haben

Der größte Kinderschänder-Skandal um die verstorbene BBC Moderatoren-Legende Jimmy Savile nimmt immer schlimmere Ausmaße an. Jetzt kam heraus: Savile soll sogar ein Kind missbraucht haben, welches im Sterben lag.

Die Tat geschah im Great Ormond Hospital in London. Das betreffende Kind war elf Jahre alt.

Kurz bevor es starb, vertraute es sich jedoch seinen Verwandten an. Nach der Veröffentlichung der Dokumentation, welche alles ins Rollen brachte, gingen diese zur Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kind, Vergewaltigung, BBC, Jimmy Savile
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2013 17:04 Uhr von Exilant33
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2013 17:08 Uhr von Exilant33
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Der is schon bei dem Würmern?!! Gotts seis Gedankt!
Kommentar ansehen
12.01.2013 17:48 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ Arkenstoned

Der Typ schmort in der Hölle und dort gibt es keine Rechtsanwälte oder Richter, die ihn da jemals wieder raus holen..

Aber der Typ hat ja zt. mit Gary Glitter zusammen die Kinder missbraucht, von Glitter war ich mal Fan...

Da ist bei mir ein Weltbild zusammen gebrochen, weil ich das anfangs gar nicht glauben konnte und auch wollte...

Aber es ist so,..

Vor nicht langer Zeit habe ich in der Zeitung über Prostituierte gelesen und was die über ihre Kunden so sagen...

Tenor..je Reicher die Kunden, desto Perverser ihre Begierden... !!!
Kommentar ansehen
12.01.2013 18:15 Uhr von Exilant33
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@zigarettentyp
Ihr sterbt niemals aus, oder! Kriegt Ihr Geld dafür oder muss man wirklich sooo extrem Gelangweilt sein um so seinen Spass daraus zu entziehen! Du bist schon ein echter toller Hecht, Alter!!
Kommentar ansehen
12.01.2013 18:20 Uhr von Ernst_Spielman
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
zu grab fahren, ausbuddeln, drauf pissen, drauf scheißen, und ab auf die müllhalde mit der leiche.
anschließend das gesamte erbe einziehen und den opfern zu kommen lassen
Kommentar ansehen
12.01.2013 18:39 Uhr von Faceried
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2013 18:43 Uhr von Exilant33
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Der nächste Vollpfosten!
Kommentar ansehen
12.01.2013 18:47 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer ist Jimmy Savile..?
Kommentar ansehen
12.01.2013 20:12 Uhr von Kati_Lysator
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ dungalop
ja mit bewährungsstrafen, tolle strafe.
Kommentar ansehen
12.01.2013 22:45 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sag mal zigarettentyp so blöd kannst du nicht sein oder?

was meinst du eigentlich was missbrauch ist? jemanden in die hand beissen bestimmt nicht
Kommentar ansehen
13.01.2013 09:40 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"was meinst du eigentlich was missbrauch ist? jemanden in die hand beissen bestimmt nicht "

Vielleicht solltest du mal nachschlagen was man alles in die Rubrik "Kindesmissbrauch" legt ^^
In Deutschland gibt es jährlich knapp 15000 Fälle von Kindesmissbrauch, davon sind aber gerade mal ca 600 Fälle wo wirklich Kinder gef***** werden, der Rest sind alles mehr oder weniger Lapalien.

Zum Thema: Find ich schon kurios wie man Jahre später über den herfällt. Hatte der Typ Geld oder warum plötzlich dieses große Interesse? Sieht für mich eher aus als wenn man sich eine Geldquelle erschließen will, weil wirklich nachweisen wird da wohl nicht drin sein.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
13.01.2013 11:37 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker schon klar aber wenn man einen totkranken in die Hand beißt würde nicht so ein Tamtam gemacht ;)

Übrigens der Typ ist bzw, war die bekannteste Person neben der Queen in England. Hat Top of the Pops moderiert jahrelang und war auch sonst sehr präsent. Das schlimme da dran ist, dass man davon ausgeht, dass es von der BBC gedeckt wurde.


Ach und äh 480 Fälle sind bisher bekannt auch das ist die Aufregung schon wert ..

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?