12.01.13 11:50 Uhr
 320
 

Somalia: 19 Tote - Geiselbefreiung gescheitert

Bei dem Versuch einer Geiselbefreiung durch das französische Militär sind zwei Soldaten und 17 Terroristen getötet worden. Die Geisel, ein französischer Geheimagent, ist weiter in der Hand der Geiselnehmer und soll noch am Leben sein. Der Tod von drei Zivilisten wurde noch nicht bestätigt.

Nachdem das französische Verteidigungsministerium auch den Tod der Geisel gemeldet hatte, erklärte ein Islamistensprecher der Nachrichtenagentur AFP, dass die Geisel lebe und noch eine weitere Geisel, ein verletzter französischer Soldat, genommen worden sei.

Der französische Geheimdienstagent Denis Allex ist seit Juli 2009 in der Hand der Geiselnehmer und hatte bis zu seiner Gefangennahme die Ausbildung der somalischen Polizei und der Präsidentengarde unterstützt. Die Terroristen wollen nun "binnen zwei Tagen" über sein Leben entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tote, Geheimdienst, Somalia, Geiselnahme
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2013 12:17 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sein Leben oder doch eher seinen eher wahrscheinlichen Tod?
Kommentar ansehen
12.01.2013 14:21 Uhr von architeutes
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Smilodon
Man muß schon ziemlich bescheuert sein um so zu kommentieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?