12.01.13 11:01 Uhr
 265
 

Gelsenkirchen: Messerattacke an der Fachhochschule

Ein in Oberhausen wohnhafter 22-jähriger Student wurde an der Fachhochschule Gelsenkirchen Opfer einer Messerattacke.

Die Tat ereignete sich am vorgestrigen Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr. Der junge Mann erlitt dabei schwerste Verletzungen und kam auf die Intensivstation. Ein unbekannter Täter hatte den Studenten auf einem Parkplatz nahe der Hochschule überfallen und mehrfach auf ihn eingestochen.

Oberbürgermeister Frank Baranowski zeigte sich entsetzt über die Tat. Die Polizei hat die Ermittlung aufgenommen. Der Zustand des Opfers sei momentan stabil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Täter, Gelsenkirchen, Messerattacke
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2013 21:01 Uhr von alimehmethasan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Woche Hausarrest für den Täter als Mindeststrafe! Man muss die zarten Pflänzchen ja schonend behandeln!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?