12.01.13 10:13 Uhr
 394
 

Christiansholm: Im Moor versunkener Bagger zieht Schaulustige an

Umweltschutz kann gefährlich sein: Bei Renaturierungsarbeiten im Königsmoor bei Christiansholm ist ein 21 Tonnen schwerer Bagger versunken. Mit einem beherzten Sprung aus der Kabine konnte sich der Baggerfahrer retten, als seine Maschine vier Meter tief ab bis zum festen Sandgrund absackte.

Nun wollen zahlreiche Schaulustige die Bergung mit Hilfe eine Schwimmbaggers sehen, was aber nur aus der Entfernung möglich ist. Leif Rättig von der Stiftung Naturschutz: "Es ist lebensgefährlich, den tückischen Untergrund abseits offizieller Wege zu betreten."

Laut Rättig seien heute in Schleswig-Holstein nur noch fünf Prozent der Moore intakt, so dass die Landesregierung pro Jahr etwa zwei Millionen Euro für den Schutz der Moore zur Verfügung stellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bagger, Moor, Schaulustige, Versenkung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN