11.01.13 20:26 Uhr
 228
 

Kiel: Computerdefekt legt Bahnhof komplett lahm

Ein Computersystem des Kieler Hauptbahnhofes ist ausgefallen und hat dafür gesorgt, dass der gesamte Bahnhof lahmgelegt wurde. Betroffen war ein System, welches für die komplette Weichenanlage zuständig ist.

Somit konnten ab 13 Uhr keine Züge mehr den Bahnhof anfahren oder verlassen. Erst drei Stunden später konnte der erste Zug den Bahnhof wieder in Richtung Hamburg verlassen.

Betroffen von dem Ausfall waren mehrere tausend Fahrgäste, welche auf entsprechende Ersatzbusse ausweichen mussten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Computer, Panne, Kiel, Bahnhof, Hauptbahnhof
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 20:34 Uhr von BeyerC
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn es aufgrund fehlender Informationen aus der Quelle hier so steht. Nicht das Computersystem des Kieler HBFs hatte einen Ausfall, sondern: Softwareausfall im Stellwerk Hannover, in dem die Weichen für Kiel gestellt werden

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?