11.01.13 19:26 Uhr
 2.717
 

Chinesen kopieren dreist das Smart-Elektroauto und lassen es sich patentieren

In China wird alles kopiert, auch viele Automobil-Designs. Nun haben sich die Chinesen dreist den Smart "forspeed" vorgenommen.

Der Smart "forspeed" ist eine Elektrostudie aus dem Jahr 2011 der Daimler-Tochter Smart. Kopiert wurde es vom chinesischen Hersteller Nanjing Jiayuan.

Das Original und die Kopien gleichen sich Haargenau, bis auf ein kleines Detail. Die Kopie hat ein Dach. Das Auto wurde nicht nur kopiert, der Autobauer hat den Entwurf beim Patentamt eingereicht, um das Design zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Patent, Elektroauto, Kopie, Smart
Quelle: de.autoblog.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 19:49 Uhr von FrankWendebusch
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Und das China Produkt sieht sogar besser aus Respekt...
Kommentar ansehen
11.01.2013 20:13 Uhr von Borey
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Immer dieses reißerische "kopiert dreist".

"China die böse, die alles kopieren!"

Wenn man mal etwas weiter in der Geschichte zurück guckt (Nenne da mal den Herrn Krupp und seine Reise nach GB), dann wird man feststellen, dass es ganz normal ist, dass ein aufstrebendes Land vorhandene Technik kopiert, solange, bis es in der Lage ist, selbst Meilensteine der Technik zu entwickeln.

Klar ist das für UNS HIER nicht gut, wenn wir überholt werden [...] Aber man sollte ach mal über den Tellerrand gucken.
Kommentar ansehen
11.01.2013 20:33 Uhr von blaupunkt123
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich wette das es die Chinesen schneller auf den Markt bringen könnten.
Kommentar ansehen
11.01.2013 21:50 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sehe da keine Ähnlichkeit.
Man könnte genau so behaupten, dass es eine Kopie eines anderen Autos ist, z. B. Mini oder IQ.
Kommentar ansehen
11.01.2013 23:27 Uhr von FlatFlow
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Dauert nicht mehr lange bis die Chinesen uns mit ihren Autos hier überschwemmen, dann gute Nacht. Da sollte die WHO endlich eingreifen.
Kommentar ansehen
11.01.2013 23:39 Uhr von Norbert1981
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kann es bald nicht mehr hören. Immer heißt es die Chinesen kopieren nur.

Schaut Euch doch mal auf den deutschen Straßen um. Bei den den ganzen Autos hier.

Die sehen doch fast alle gleich aus. Da schreit keiner, der sieht aber aus wie BW... Merc... For... Volkswa... Alle kopieren. Das hat schon lange nichts mehr mit kopieren zu tun...

Egal welches Auto neu rauskommt. Es hat nun mal gewisse Ähnlichkeiten mit vorgängern.

Die Geschmackspalette ist nun mal nicht so groß, was heute Mode ist, wird nun mal umgesetzt.

Sollte ein Autobauer dann was ganz ganz neues erfinden und riskieren das es ein Flopp wird? Ich würde es nicht tun.
Kommentar ansehen
11.01.2013 23:45 Uhr von Norbert1981
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Es mag natürlich sein, dass die Chinesen kopiert haben. Aber Deutschland selbst ist durch Industriespionage in England überhaupt erst so bedeutend geworden.

Es überrascht immer wieder, wie auf die Chinesen eingedroschen und gleichzeitig die eigene Geschichte ausgeblendet wird.

http://einestages.spiegel.de/...

Mir ist noch ein Smalltalk mit Siemensleuten in Erinnerung, die Mitte der 1990er von ihrer Handyproduktion und dem potentiellen Absatzmarkt in China schwärmten.

Bereits damals konnte ich über die Einschätzung nur lachen. Auch wieder Geschichte.

Deutsche Unternehmen haben kopiert und bereitwillig - oder dümlich - selber Kopien ermöglicht. Chinas Absicht war immer bekannt.

Insofern liefert der Autor keine Enthüllung, als vielmehr eine Statusbeschreibung. 1. Aufholen, 2. Einholen, 3. Überholen.

[ nachträglich editiert von Norbert1981 ]
Kommentar ansehen
12.01.2013 16:27 Uhr von Ernst_Spielman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Das Original und die Kopien gleichen sich Haargenau, bis auf ein kleines Detail. Die Kopie hat ein Dach"

mehr als übertrieben. so blind kann keiner sein, ausser vielleicht blinde^^, dass man das als Haargenaue Kopie bezeichnet
Kommentar ansehen
13.01.2013 21:13 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Quatsch. Es gibt da eine gewisse Ähnlichkeit, aber die Türen, die Front, das Dach usw. sind sehr unterschiedlich.

Im Unterschied zum dem Smart "forspeed" existiert dieses chinesische Elektro-Auto, wenn das nicht mal der prägnanteste Unterschied ist.

Von den großen Konzernen kommen immer wieder solche wehleidigen Sprüche wie "es lohnt sich nicht" , "die Leute würden die Fahrzeuge bestimmt eh nicht kaufen" und "es gibt gar keine Infrastruktur für solche Fahrzeuge".

Die Chinesen laufen munter in Richtung Zukunft, die Leute in Europa und auch in den USA sind stehen geblieben.
Kommentar ansehen
14.01.2013 00:31 Uhr von krypton83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ FlatFlow

"Dauert nicht mehr lange bis die Chinesen uns mit ihren Autos hier überschwemmen, dann gute Nacht. Da sollte die WHO endlich eingreifen."

Gute Nacht? Ich freu mich drauf! Endlich Autos zu einem vernünftigen Preis! Mal sehen wie lange die "deutschen" Hersteller dann ihre Mondpreise noch halten können. Vielleicht kauf ich mir dann auch mal für nen vernünftigen Preis nen Mercedes und bedanke mich bei den Chinesen :D Ich hab nämlich keinen Bock BMW & Co. ihre Milliardengewinne zu sponsern.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?