11.01.13 18:16 Uhr
 4.993
 

Glücksspirale: Ein Tag noch - 7.500 Euro lebenslange Sofortrente droht zu verfallen

Mitte Oktober des vergangenen Jahres gewann ein Tipper aus Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) bei der Lotterie Glücksspirale eine lebenslange Sofortrente von mindestens 7.500 Euro pro Monat.

Allerdings hat sich der Gewinner bis heute nicht bei der Lottozentrale gemeldet. Deutschlandweit wurde nach der Person gesucht.

Der Spielteilnehmer hat lediglich noch einen Tag Zeit. Am morgigen Samstag (12. Januar 2013) läuft die Frist endgültig ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Frist, Glücksspirale, Sofortrente
Quelle: www.kreis-anzeiger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immigration hat seit Jahren Verbrechen in den USA reduziert
Nach Brexit: Mehr Briten wollen Deutsche werden
Karlsruhe: Erstes Freibad öffnet heute seine Pforten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 18:17 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und wenn er nun schon Tod ist... eine Rente ist wohl nicht übertragbar, oder?!

Sarkasmus:

Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht!

Sie haben eine lebenslange Sofort-Rente gewonnen! Und die Schlechte? Sie sterben nächsten Monat...
Kommentar ansehen
11.01.2013 18:27 Uhr von Crawlerbot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom

Ich glaube man kann sich die auch komplett auszahlen lassen.

*grins*
Kommentar ansehen
11.01.2013 19:41 Uhr von ptahotep
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Allmightyrandom:
Diese "Rente" ist an die Nachfahren übertragbar.
Du hast als Gewinner, oder dessen rechtlicher Nachfolger, die Möglichkeit Dir in der Gewinnklasse 7 entweder €2.100.000,00 auszahlen zu lassen, oder das Geld in eine Zusatzrentenversicherung einzuzahlen und Kapitalzehrend Dir €7.500 auszahlen zu lassen.
Die "Sofort-Rente" ergibt sich aus der Art der Anlage und ist in dem Sinne keine Rente. Es ist eine Ausschüttung aufgrund einer Kapitalanlage. Unterschied ist: Die 2,1Mio sind frei von der Steuer, die 7.500 Euro müssen versteuert werden. Und noch ein Hinweis: Wenn man jünger ist kann die monatliche Zahlung auch geringer ausfallen, da bei der Berechnung der monatlichen Auszahlung AFAIK vom 40ten Lebensjahr ausgegangen wird.
Nähere Infos dazu kann Dir die Lottozentrale deines Bundeslandes oder jede Lotto-/Toto Annahmestelle geben.
Kommentar ansehen
11.01.2013 20:50 Uhr von Funkensturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber schuld wenn nich abgeholt wird. Die Glückspirale wird sich ins Fäustchen lachen, wenns nich abgeholt wird.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?