11.01.13 17:49 Uhr
 132
 

Syrien: Rebellen erobern Militärflughafen Taftanas

Bereits Anfang Januar kam es zu heftigen Gefechten um den für Assads Truppen wichtigen Militärflughafen Taftanas. Von diesem werden Luftschläge gegen Zivilisten durchgeführt. Dieser wurde jetzt erstmals von Rebellen eingenommen, was Anfang November noch scheiterte.

Zudem wurde bekannt, dass bei der Übernahme viele syrische Regierungstruppen getötet wurden und andere geflüchtet sind. Sollten die Berichte der Wahrheit entsprechen, hat die Opposition einen der wichtigsten Militärstützpunkte eingenommen.

Bei ihrer Flucht sollen die Regierungstruppen nur 20 von ehemals 60 Hubschraubern zurückgelassen haben. Jedoch sind wieder 40 Menschen unter anderem Kurden und Araber bei einem Luftangriff durch Assads Truppen auf den Ort al-Hol gestorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Rebellen, Aufständische, Militärflughafen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 22:53 Uhr von BeClean
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde Assad weiterhin die Daumen drücken das er sich nicht unterkriegen lässt von diesen Radikalen!
Kommentar ansehen
12.01.2013 09:13 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinen wohl schon bewaffnete Touristen der Fremdenlegion drin zu sein, weil den Allahu akbar - Fuzzys trau ich nicht zu gegen eine Armee zu bestehen sondern mehr so das hinterherlaufen hinter den Spezialeinheiten des Westen und Ermorden aller Zivilisten die nicht schnell genug Allahu akbar rufen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?