11.01.13 17:05 Uhr
 3.004
 

"Köln 50667": Sendung sorgt für Unruhe in der Lokalpolitik der Stadt Köln

Am Anfang dieser Woche startete die Scripted-Reality-Soap "Köln 50667". Nun haben sich Lokal-Politiker zu der Sendung geäußert. Winrich Granitzka von der CDU äußerte, dass die Sendung das Image der Stadt Köln beschädigen würde.

Für RTL II ist die Sendung allerdings bislang ein großer Erfolg. Man konnte im Schnitt einen Marktanteil von 10,2 Prozent bei den bislang ausgestrahlten vier Folgen erreichen. Granitzka äußerte, dass ernur wenige Minuten der Sendung gesehen hätte, allerdings habe das schon für Entsetzen gesorgt.

Granitzka will nun auf andere Parteien einwirken. Man könne zum Beispiel ein Schreiben an den Sender RTL II senden, in dem man darum bitten könnte, keine unwahren Klischees über die Stadt Köln zu erzeugen. Die SPD äußerte aber schon, dass man den Medien nichts vorschreiben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Köln, Stadt, Sendung, Unruhe, Köln 50667
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 17:05 Uhr von Borgir
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich: Ich hab noch keine Minute dieses Unsinns gesehen und werde das selbst für Geld nicht tun. Das Ganze ist einfach Volksverdummung, was anderes kann ich dazu nicht sagen.
Kommentar ansehen
11.01.2013 17:14 Uhr von Jlaebbischer
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Mir reicht das, was ich beim zappen von der Berliner Version gesehen habe. So etwas grauenvolles hab ich noch nie gesehen. Und die Kölner Version soll das noch toppen???
Kommentar ansehen
11.01.2013 17:18 Uhr von Borgir
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt immer was noch schlechteres :-)
Kommentar ansehen
11.01.2013 17:45 Uhr von Redditor
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
So macht man das natürlich genau richtig wenn man nicht möchte das diese Sendung PR bekommt, man geht an die Öffentlichkeit und beschwert sich darüber wie schlimm und skandalös das Ganze ist damit auch ja niemand auf die Idee kommt das einzuschalten...
Ich hab das noch nie angeschaut und weiss auch nicht einmal wann das läuft und solange die Leute bock haben sich sonen geistigen Schluckauf anzuschauen wird da auch nicht viel passieren denke ich und wer den Kopf nicht nur zum Haare schneiden hat und soweit denken kann das Eis in der Sonne schmilzt glaubt auch nicht das es in Köln generell genau so zugeht.

[ nachträglich editiert von Redditor ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 18:19 Uhr von mcdar
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
An den Zuschauerzahlen sieht man wie "fortschrittlich" und "intelligent" die Menschen im Jahre 2013 sind, und wie spannend, interessant und herausfordernd diese den Reiz, am Leben zu sein, finden. Soviel zum Erbe der ein paar tausend Jahre kurzen Menschheits-Kultur. ;)

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 18:47 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich frag mich immer mal wieder wieso manche sagen das sei "Volksverdummung"? Mensch, wenn da Laiendarsteller sind, die sich unbedingt zum Narren machen wollen, dann sollen sie doch. Sind deswegen Zuschauer die Narren anschauen dumm?
Kommentar ansehen
11.01.2013 19:49 Uhr von deus.ex.machina
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache asozial http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.01.2013 23:07 Uhr von mort76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Suffkopp,
ja.

Die Laienschauspieler machen sich für Geld zum Affen, die Zuschauer verplempern ihre kostbare Zeit damit.
Da muß man wohl nicht lange diskutieren, wer da der Narr ist...
Kommentar ansehen
12.01.2013 09:42 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@mort76 - wow - Du bist also der Heuler der Nation, der bestimmt und genau weiß wer der Narr ist? Du bist der der genau weiß das Menschen beim Zuschauen ihre Zeit verplempern? Und wenn sich Laiendarsteller für Geld zum Affen machen ist das Dein Problem?

Was sagte schon Lisz Hirn dazu: "Besserwisser sind wie Nichtsnutze: entbehrlich."

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?