11.01.13 16:17 Uhr
 534
 

Australien: Gigantischer Sandsturm vor Küste

Vor der australischen Küste ist es zu einem Naturphänomen gekommen, da ein Sandsturm vor der Nordwestküste auf den Tropensturm "Nadelle" traf. Somit bildete sich eine große Sandsturmwand, die über den Ozean hinweg zog.

Der Zyklon "Nadelle" ist dafür verantwortlich, da er den Wüstensand vom Festland wie ein Staubsauger ansaugte und in einigen Kilometern Höhe über Wasser vor die Nordwestküste Australiens beförderte.

Allerdings zieht der Zyklon "Nadelle" jetzt weiter und soll auf dem australischen Festland am Samstag für Winde mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 Kilometern pro Stunde sorgen.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Küste, Zyklon, Sandsturm
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 16:21 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schon ein imposanter Anblick!
Kommentar ansehen
13.01.2013 11:29 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Freitag im TV Gesehen, sah schon krass aus...dahinter konnte man das Alien-Mutterschiff erkennen ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?