11.01.13 15:00 Uhr
 9.087
 

Erstaunliche Entdeckung: Viagra bringt Körperfett zum Schmelzen

Forscher der Universität Bonn haben jetzt entdeckt, dass das Potenzmittel Sildenafil, besser bekannt unter dem Namen Viagra, auch Fettzellen umwandeln kann. Auf diesem Weg könnte so Übergewicht bekämpft werden.

Im Rahmen einer Versuchsreihe an Mäusen verabreichten Wissenschaftler den Nagern über sieben Tage das Potenzmittel. Sildenafil verwandelte in den Tieren verstärkt die weißen Fettzellen, die auch in den Problemzonen des Menschen stecken, in beige Fettzellen, die Nahrungsenergie in Wärme umsetzen.

Allerdings sollte man keinesfalls in der Hoffnung zu Viagra greifen, um damit überflüssiges Fett schnell wieder los zu werden, da es sich bislang nur um Erkenntnisse in der Grundlagenforschung handelt, die Untersuchungen also ausschließlich an Mäusen erfolgten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Viagra, Schmelzen, Körperfett
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 15:14 Uhr von Biblio
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Irgendwo muss die ganze Energie ja herkommen ... es würde wenig Sinn machen, wenn der Körper dazu zuerst Muskelmasse auflösen würde, wenn genügend Fettreserven zur Verfügung stehen ... ich denke aber kaum, dass es in direkter Verbindung zu dem genannten Sildenafil steht, sondern als Nebenwirkung zu verstehen ist, wobei "Nebenwirkung" auch nicht der richtige Begriff dafür ist
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:17 Uhr von Lucotus
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Ich vermute mal, die fettverbrennende Wirkung liegt in den Aktivitäten, für deren Unterstützung Viagra eigentlich gedacht ist.
Generell ist der Rückschluss damit aber richtig. :)
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:23 Uhr von Hidden92
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Und demnächst rennen alle permanent mit einem Dauerständer durch die Gegend ^^
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:23 Uhr von FrankaFra
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Es erweitert die Gefäße.
Daher ist eine häufige Nebenwirkung auch eine leicht laufende Nase, da dieselben Gefäße in der Nase vorkommen und dementsprechend durchblutet werden.


Übrigens, Viagra ist nur das zweitbeste Produkt. Niemand versteht, wieso gerade Viagra so berühmt ist.

Zumal eine beworbene Dejakulations-Pille viel besser für Menschen wäre, da statistisch viel mehr die Angst vor "Zu früh" als "es passiert nichts" vorherrschend ist. Auch wenn Zweiteres ein höherer Leidensdruck (oho^^) ist.
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:43 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Franka
"Es erweitert die Gefäße.
Daher ist eine häufige Nebenwirkung auch eine leicht laufende Nase, da dieselben Gefäße in der Nase vorkommen und dementsprechend durchblutet werden."

Keine Macht den Drogen lol
Das mit der Nase kommt mir bekannt vor ^^
Kommentar ansehen
11.01.2013 16:18 Uhr von Phoenix87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte Viagra wirklich weiße Fettzellen in braune Fettzellen umprogrammieren, so könnte es tatsächlich funktionieren.
Braune Fettzellen sind nämlich (im Gegensatz zu den weißen) zur Atmungskettenentkopplung befähigt, was bedeutet dass der beim Abbau von Glucose (etc.) entstehende mitochondriale Protonengradient abgebaut wird ohne ATP zu synthetisieren. Die Energie wird also nicht in biochemisch verfügbare Energie, sondern in Wärmeenergie umgewandelt.

Eigentlich verfügen nur manche Tiere und menschliche Babies über diese Funktion um sich gegen Kälte zu schützen. Evolutiv hat es sich wohl nicht so wirklich durchgesetzt, weil es eine Energieverschwendung darstellt.

[ nachträglich editiert von Phoenix87 ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 16:25 Uhr von jjbgood
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und in zukunft sieht man dicke herren nur noch mit erektion ;)
Kommentar ansehen
11.01.2013 16:34 Uhr von mike4k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Phoenix87

sehr richtig, Entkopplung der Atmungskette ist das Zauberwort...
Allerdings sind braune Fettzellen nicht gleich beige Fettzellen. Die beigen sind die, die aus den weißen umgewandelt wurden und nun die Atmungskette entkoppelt haben. Inwieweit sich braune und weiße Fettzellen unterscheiden, weiß ich allerdings nicht. Also, ob die Unterscheidung allein auf der "Entstehung" stattfindet, oder ob es darüber hinaus noch histologische oder biochemische Unterschiede gibt, meine ich...

[ nachträglich editiert von mike4k ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 18:57 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na viagra wird ja immer attraktiver für mich...
hab zwar keine probleme, aber lattenmuntermacher hat noch keinem geschadet.... obwohl? ich meine da mal was gehört zu haben.

nebenwirkungen: lang anhaltende Erektion und daraus resultierende vaginale wundscheuerung mit brandblasen... wahnsinn
Kommentar ansehen
11.01.2013 19:06 Uhr von Pistenrocker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kalorienverbrennung nach irgendwelchen rumfickevents oder was ???
Kommentar ansehen
11.01.2013 19:18 Uhr von DerKaktuszuechter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja , da müsste man das Viagra täglich nehmen
und jeden Tag ein paar Stunden mit einer Latte
herumlaufen , ich weiß nicht !
Kommentar ansehen
11.01.2013 19:59 Uhr von bauernkasten
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viagra hat man ja als Nebeneffekt eines Abnehm-Medikaments, ich glaube es war sogar Reductil, entdeckt. Nur logisch, dass das Produkt auch beim Abnehmen hilft.

[ nachträglich editiert von bauernkasten ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 20:55 Uhr von BornInsane
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
So logisch ist das eigentlich nicht, wenn man das molekulare Ziel von Sildenafil kennt. Das würde aber den hiesigen Rahemn sprengen. Ebenso wirkt "Viagra" nicht luststeigernd oder als Aufputschmittel, sondern erhöht lediglich die Chancen auf eine vollständige und anhaltende Erektion.

[ nachträglich editiert von BornInsane ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 21:11 Uhr von Falap6
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BornInsane


Es ist logisch, dass die Atmungskette enkoppelt wird durch PDE-Hemmung, und ausgerechnet PDE5?? und in Fettzellen? Klär mich bitte auf!!(nicht ironisch gemeint!)

[ nachträglich editiert von Falap6 ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 21:50 Uhr von Novalis69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und ganz klar, nun rennt fast jeder etwas korpulente Mensch zum Arzt, das man im Alter allerdings zur Fettleibigkeit neigt bleibt hier unberdarft. Ein Artikel mit Nullwert
Kommentar ansehen
11.01.2013 21:54 Uhr von Novalis69
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das nun so mancher mollige zu Arzt rennt muß nicht wundern. Das man allerdings im Alter kein Adonis mehr ist und eben deswegen zu Viagra greift ist ja okay, auch wenn man oder jüngere es als peinlich ansehen.
Und wenn man nun die Komponente Gewichtsabnahme, besseres Aussehen usw. hinzu addiert muß man sich nicht wundern.
Doch der Artikel selbst hat null Informationszweck und könnte gut und gerne von der Pharma-Lobby sein

[ nachträglich editiert von Novalis69 ]
Kommentar ansehen
12.01.2013 11:06 Uhr von anmen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da haben die Dicken wenigstens eine Ausrede in der Apotheke
Kommentar ansehen
11.03.2013 17:49 Uhr von rudolfpp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht könnt ihr auch mit meinen Erfahrungen etwas anfangen, da ich auch nach Jahren der Nutzung von chemischen Mitteln glücklicherweise pflanzliche Alternativen entdeckt habe. Mir wurden – neben dem auf Dauer heftigen Preis – die Nebenwirkungen zuviel. Manchmal hatte ich Kopfschmerzen bis zum nächsten Morgen und manchmal derartiges Herzrasen, dass meine Blonde nicht wusste, gehts jetzt los oder soll ich mich lieber wieder anziehen und den Wagen für die Krankenhausfahrt warmlaufen lassen?!?

Die einfachsten natürlichen Potenzmittel stammen aus der Küche. Man sagt bestimmten Lebensmitteln nach, die Potenz zu fördern oder als Aphrodisiakum zu wirken. Sind Austern etwa deswegen so beliebt?
Ich liebe Gambas, aber diese Alternative 2-3x wöchentlich wäre wohl noch teurer.
Trotzdem sind natürliche bzw pflanzliche Potenzmittel ein Renner, vor allem, wenn man sie kombiniert zu einem Wirkstoff. Ein Rezept braucht man dafür nicht. Die Wirksamkeit solcher “Geheimrezepte” liegt aber oft eher im Glauben an die Wirkung als in den Zutaten selbst. Man bekommt Vitaminmischungen für teures Geld zugesendet. Bestenfalls hat man dann einen Placeboeffekt.
Auch das, was in den Katalogen einschlägiger Sex-Versender als wirksames Potenzmittel gepriesen wird, muss nicht unbedingt wirkungsvoll sein.
Es lohnt sich, rezeptfreie und natürliche Potenzmittel näher unter die Lupe zu nehmen – vor allem, wenn man eines braucht. Wer sein sauer verdientes Geld an ein wirkungsloses Mittelchen verschwendet, wird noch weiter frustriert. Kauft man aber ein rezeptfreies Mittel, das etwas taugt, hat das Leben täglich neue Höhepunkte. Informiert euch mal unter potenzgarantie de und ihr werdet euch selber nochmal völlig neu kennenlernen. Ich habe diesen Tipp auch aus dem Netz, und es ist ja längst kein Geheimtipp mehr.
Einer der bekanntesten Inhaltsstoffe ist Ginseng. Die asiatische Wurzel kann heutzutage in den Regalen der Supermärkte, Drogerien und Apotheken gefunden werden. Sehr beliebt, da die Einnahme von Ginseng die Blutgefäße erweitert, was für eine bessere Durchblutung und somit einer erhöhten Potenz sorgt. Ferner lässt sich durch die Wurzel die Qualität der Spermien verbessern. Zu Problemen kann es kommen, sollte Ginseng im Vorfeld einer Operation eingenommen werden, da hierbei Komplikationen bei der Blutgerinnung auftauchen können.
In Westafrika wächst der Yohimbe Baum, in dessen Rinde sich Wirkstoffe befinden, die die Durchblutung fördern und gleichzeitig den Blutdruck senken. Hierdurch erfährt der menschliche Organismus sowohl physisch als auch psychisch eine drastische Leistungssteigerung. Es wirkt fast wie ein Booster. Daher schnallt euch an, vor allem wenn man diese Wirkstoffe mit der Elfenblume, Eleutherowurzel und Muira Puama kombiniert, bekommt man wohl den stärksten pflanzlichen Cocktail, den es auf dem Markt rezeptfrei und begutachtet aus Deutschland bekommen kann. Nichts zusammen gepanschtes aus Fernost oder Indien, vertrieben über Holland oder Spanien, manchmal auch England, wo keiner für seine gefährlichen Inhaltsstoffe belangt werden kann. Potenztabs24 in meinen Augen die wohl momentan beste Alternative zu Viagra

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?