11.01.13 13:01 Uhr
 1.332
 

China: "Ein-Kind-Politik" hat depressive Generation hervorgebracht

Die rigorose "Ein-Kind-Politik" Chinas hat große Auswirkungen auf eine ganze Generation.

Laut einer australischen Studie von Psychologen litten die Zwangs-Einzelkinder unter Auffälligkeiten und seien insgesamt depressiver und pessimistischer.

In China selbst spricht man bereits von einer "verdorbenen Generation", die aus lauter "kleinen Kaisern" bestehen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Kind, China, Generation
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden
Außenministertreffen auf Malta: EU berät über Türkei
Eklat bei Besuch: Israel wirft Bundesaußenminister Gabriel Instinktlosigkeit vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 14:36 Uhr von jo-82
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo China, willkommen im Wohlstand. Ab jetzt wirds nur noch schlimmer...
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:07 Uhr von Gorli
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wohlstand ist für die Chinesen wohl noch "leicht" übertrieben. :D
Kommentar ansehen
11.01.2013 17:47 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Und was wäre die Alternative? 3 Milliarden Chinesen? Wer hätte die alle ernähren sollen?
Kommentar ansehen
11.01.2013 22:07 Uhr von farm666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 kind Politik hätte es auch getan.
Kommentar ansehen
13.01.2013 02:47 Uhr von Lombardie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein, ich habe keinen Bruder. Das leben ist sinnlos für mich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?