11.01.13 12:49 Uhr
 8.782
 

Im Kinderbuch "Die kleine Hexe" darf nicht mehr "gewichst" werden

Bei der Prüfung ihrer Kinderbücher "Die kleine Hexe" und "Räuber Hotzenplotz" ist dem Thienemann Verlag ein Wort aufgefallen, das inzwischen nicht mehr verwendet wird und daher falsch verstanden werden kann.

Weil die Kinder heutzutage nicht mehr wüssten, dass das Wort "wichsen" im Zusammenhang mit dem Putzen von Schuhen verwendet wurde, ersetzt es der Verlag jetzt durch "polieren" oder eben "putzen". Ebenso würden Kinder jetzt nicht mehr "durchgewichst", sondern, dem Wortsinn entsprechend, verhauen.

Zuvor wurde "Neger" schon aus den Büchern gestrichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wort, Kinderbuch, Hexe, Missverständnis
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 12:56 Uhr von S8472
 
+50 | -13
 
ANZEIGEN
Doppelplusungut
Kommentar ansehen
11.01.2013 12:57 Uhr von ted1405
 
+64 | -27
 
ANZEIGEN
okay, das halte ich für eine sinnvolle Änderung.

Das Streichen des "Negers" hingegen halte ich nach wie vor für Blödsinn.
Kommentar ansehen
11.01.2013 12:57 Uhr von Flutlicht
 
+53 | -2
 
ANZEIGEN
Gleich mal meine Schuhe wichsen.
Kommentar ansehen
11.01.2013 13:16 Uhr von a.maier
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
Da müssen viele Bücher umgeschrieben werden. Mal sehen wenn Goethe und andere Klassiker dran sind.
Kommentar ansehen
11.01.2013 14:09 Uhr von generalviper
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
LoL

Die Musikindustrie verklagt jemanden wegen Kopierschutz und Rechte von wegen Kinderliedern die auf Martinszügen gesungen werden, und auf der anderen Seite werden von Autoren geschrieben Werke einfach umgeändert, weil sie nicht mehr in die heutige Zeit passen.

Ich meine wir reden hier über Kinderbücher. Da wird der 5 Jährige kaum fragen: "Papa wieso holt der sich mit den Schuhen einen runter"

Märchen sollen nicht unbedingt die Realität vorgaukeln, sondern das Kind mit Geschichten in gut / böse erziehen, mit einem unterhalterischen Effekt.

Demnächst verbieten wir Cinderella, weil die arme ja ein veraltetes Frauenbild verkörpert, das sie am Anfang des Märchens ja putzen muss. Ist ja frauenfeindlich oder wie...
Kommentar ansehen
11.01.2013 14:13 Uhr von Hidden92
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Wow, das merken die aber früh. Ich bin 20 und schon als ich ein Kind war, war wichsen i.d.R. nichtmehr Schuhe putzen (auch wenn ich diese Bedeutung des Wortes noch kenne)
Kommentar ansehen
11.01.2013 14:16 Uhr von generalviper
 
+38 | -3
 
ANZEIGEN
@Smilodon:

Das liegt doch teilweise auch am Staat.

Früher hat der 15 jährige sein Mofa getunt, kam besoffen nach Hause, ist irgendwo eingebrochen, oder hat sonst einen Unsinn gemacht.
Machen die heutigen auch.
Nur damals stand der Vater in der Tür und dann gab es links und rechts bei solchen krassen Verfehlungen eben doch mal eine Backpfeife.
In der Schule gab es mit dem Rohrstock, wenn man, wie sagt man "große Fresse hatte"

Heute hat man direkt das Jugendamt am Hals, wenn man dem Kind auch nur Stubenarrest gibt (Freiheitsberaubung) oder die Playstation wegnimmt, weil das ist ja Diebstahl.

Aber da ja alle heutigen Erwachsenen die in der Kindheit mal einen hinter die Löffel bekommen haben heute in Irrenanstalten sitzen, und nichts aus denen geworden ist, haben wir ja nun eine antiautoritäre Erziehung.

Ach an die Moralapostel: Wir sprechen hier nicht von windelweichschlagen, oder ne Backpfeife für Zimmer nicht aufräumen sondern halt krasse Ausrutscher, die viele Jugendlichen halt als Erfahrung machen.

Und unsere Gerichte sind doch auch nicht besser. Wenn dann mal ein Jugendlicher vor Gericht steht, kommt direkt der Psychologe und erklärt, wie schwer der arme Junge es doch hat, und man könne doch den Jungen nicht dafür bestrafen. Früher gab es 60 Sozialstunden, da war erstmal nichts mit Wochenende.

Aber komisch, die heutigen Erwachsenen wissen was es heisst Verantwortung zu übernehmen^^

Sorry für offtopic
Kommentar ansehen
11.01.2013 14:22 Uhr von Jaqulz
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Also unter jemanden durchwichsen versteh ich schon dass er verprügelt wird. Und ich glaube die Generation nach mir versteht das auch noch gut genug..
Kommentar ansehen
11.01.2013 14:38 Uhr von klacm
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
@ generalviper
Besser kann man es nicht ausdrücken.

Finde es schade, dass die alte Deutsche Sprache durch "Zweideutigkeiten" in Vergessenheit gerät(Würde das in dem Zusammenhang nichtmal als Zweideutigkeit sehen, da man im prinzip ja sein bestes stück "poliert")
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:08 Uhr von Floppy77
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Und was ist mit Bartwichse?
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:36 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Absolut schade.
Wie sagt man denn jetzt, wenn man die Schuhe mit Schuhwichse wichst?
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:43 Uhr von quade34
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Der Opernplatz ( jetzt Bebelplatz) existiert noch in Berlin. Man könnte dort wieder Bücher verbrennen, so aus Tradition, und gleich noch die Sprache verbieten. Die Diktatur der Gutmenschen ist nicht mehr auszuhalten.
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:45 Uhr von blaupunkt123
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
In was für einer Zeit leben wir den ?

Nichtmal mehr wichsen darf man ;-)
Kommentar ansehen
11.01.2013 17:20 Uhr von Bastelpeter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@smilodon, mit der Verbloedung muss ich Dir leider Recht geben.
Kommentar ansehen
11.01.2013 18:12 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab auch völliges Unverständnis für solche Sachen. Können die nicht einfach das Buch erweitern in der Art ... Schuhe wichsen (putzen). Dann würde es noch bilden.
Kommentar ansehen
11.01.2013 18:22 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Also Neger ist ein Schimpfwort für einen Farbigen der dunklen Coleur! Um es Mal so auszudrücken! Das Wort wollen viele Schwarze nicht hören. Ist ja auch OK! Man muss es nur wissen. Mit wichsen oder wixen ist aber zu viel des Guten. Es kann auch übertrieben werden! Und das geht teilweise ziemlich auf den Wecker! Dieses ständige gekeife und gezeter und gemecker und haste nicht gesehen! Fürchterlich!!! Und diese Moralapostel sind manchmal echt das Letzte!!! Möchte wirklich Mal wissen, was das für Leute sind, die sich ständig Gedanken über solche Dinge machen und solche "weltverbessernde" Veränderungen in die Welt setzen! Ich kenne jemanden, der heißt mit Nachnahmen tatsächlich "Ziegenficker"!! Na, welche Zweideutigkeiten keimen da auf? Wer sich mit der Herkunft der Namen beschäftigt, weiss wo das herkommt! Kann der sich jetzt erschiessen oder sollte der seinen Namen ändern!? Und für gewisse andere "Gutmenschen" sollte vielleicht Mal so etwas wie eine "Psychologische Reihenuntersuchung" eingeführt werden, damit die Mal auf Ihren geistigen Zustand untersucht werden! Die können bestimmt auch gefährlich werden!!!
Kommentar ansehen
11.01.2013 21:26 Uhr von kamikaze74
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich irgenndwie hinterfotzig ;-)

[ nachträglich editiert von kamikaze74 ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 21:33 Uhr von Johnny Cache
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ja komisch, kaum entfernt man Worte aus den Büchern die heute ohnehin keiner mehr liest und schon kennen die Kinder sie nicht mehr.
Aber anscheinend ist wichsen nur noch was für Leute mit Masturbationshintergrund.
Kommentar ansehen
12.01.2013 17:13 Uhr von |Erzi|
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Smilodon du bist ja auch ein sehr gutes Beispiel fuer die Verbloedung.

Schau mal was und vorallen wie du schreibst.
Kommentar ansehen
12.01.2013 17:36 Uhr von Ali Bi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"10 kleine Farbige" heisst dass dann nu? Oder gibts dafür auch nen neues Wort.

Und was machen jetzt die "3 Chinesen mit dem Kontrabass"

Vielleicht heisst es jetzt "Die kleine Hexe hat sich nen paar Schuhe vom Regal RUNTERGHOLT"

Hat eigentlich schonmal die Kindersendungen in KiKa usw. angeschaut, manchmal höre ich da auch nur mit einem Ohr zu und man könnte vieles dort missverstehen. Gab auch schon öfter bei Raab nen Ausschnitt von Beiträgen mit zweideutigen Aussagen.
Kommentar ansehen
12.01.2013 20:55 Uhr von tc_silber
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schlecker musste ja Gott sei dank schon die Tore schliessen. Jetzt muss dann noch "Ed von Schleck" vom Markt verschwinden und Sarotti den Mohr entlassen. Die Marke "Schwarzkopf" firmiert um zu "Weißhaupt" und Lattä wir zu Lätta - oder doch anders herum!? Evtl. sollte man vorausschauend schon mal einen neunen Produktnamen für die "Goldbären" ausdenken! In einigen Jahren ist das Wort "Bär" bestimmt anrüchig genug, Kinder damit nicht mehr zu belasten. Dann wären da noch die ganzen Mobiltelefone mit Vibrationsalarm. Da kann ein Kind schnell auf schmutzige Gedanken kommen. Auch ja "nutella" - Deutet das etwa auch eine Prostituierte mit dem Namen "Ella" hin und ist der EAN-Code auf dem Glas ihre versteckten Kontaktdaten? Und was machen wir mit dem Titisee oder Orten wie Busenberg? Wird das Punzieren verboten? ...

Ganz wichtig: Der Duden muss bereinigt werden!!!
Kommentar ansehen
13.01.2013 04:15 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so ein Schwachsinn !!!!!!!!

Aber gut !!!

Dann streichen wir doch einfach auch mal alles politisch Unkorrekte ..... z.B. in Bibel und Koran :) viel würde da nicht übrigbleiben

Wenn man schon anfängt "Bücher zu verbrennen" dann doch bitte flächendeckend !
Kommentar ansehen
13.01.2013 04:21 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Ali Bi :)

nö es müsste wohl heute eher heissen

10 kleine Asylbewerber

und

3 asiatische Sklavenarbeiter mit dem Kontrabass

..... nur ...... die Wahrheit ! davor haben diese ´Ewigen Gutmenschen" dann auch Angst - Realität sind diesen Typen vollkommen fremd !


Ach ja :) die Kleine Hexe müsste dann eigentlich ja auch im Titel abgeändert werden ind "Die kleine Kampf-Emanze" .... grins

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
13.01.2013 08:49 Uhr von Acun87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja.. silberlöffel polieren ist mir da auch schon ein begriff, den man leicht missverstehen könnte :D
Kommentar ansehen
13.01.2013 09:06 Uhr von Insane99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och man kann sovieles missverstehen, für mich ist das mal wieder einmal nur Propaganda

Und an alle die hier so von der Prügelstrafe in der früheren Schulzeit schwärmen, ihr könnt euch und eure Kinder ja gern in der Schule vom Lehrer verprügeln lassen, meine Kinder soll sich mal ein Lehrer trauen anzufassen, der ernährt sich dann die nächsten 6 Monate erstmal von einem Schlauch im Krankenhaus.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?