11.01.13 12:58 Uhr
 80
 

Berlin: Mann stirbt bei Schlafzimmerbrand

Nachdem ein Bewohner eines Hauses in Berlin wegen Brandgeruch die Feuerwehr alarmierte, konnte der Mieter der entsprechenden Wohnung nur noch tot geborgen werden.

Die übrigen Hausbewohner in der Hagenstraße kamen mit dem Schrecken davon.

Die Polizei geht von einem Unfall aus, ihrer Ansicht nach wurde das Feuer vermutlich durch eine glühende Zigarette im Schlafzimmer des Mannes ausgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Berlin, Brand, Zigarette
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?