11.01.13 09:19 Uhr
 2.838
 

BMW i3: Konkretes Datum zur Markteinführung des Bayern-Stromers

Unbekannt ist der BMW i3 vielleicht manchen nicht mehr. Mit dem Kleinwagen will der Münchner Hersteller Ende 2013 sein erstes Elektroauto feilbieten. Nun gibt es endlich einen konkreten Termin.

Marktstart des BMW i3 soll demnach der 16. November 2013 sein, allerdings kommt der Münchner Stromer zuerst in Frankreich ins Autohaus.

Zu den Preisen des BMW i3 schweigt der Hersteller weiterhin, die Branche erwartet runde 40.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Bayern, BMW, Markteinführung, Datum
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 10:49 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Welche Energiequelle nutzt der Wagen nun? Lithium-Batterie, Brennstoffzelle?

Sollte es die Batterie sein dann bezweifle ich dass der Wagen ein Erfolg werden sollte.
Kommentar ansehen
11.01.2013 13:18 Uhr von DP79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Batterie, optional Range Extender!

Eine Brennstoffzelle im Zusammenhang mit dem BMW i3 höre ich das erste Mal...
Kommentar ansehen
11.01.2013 14:21 Uhr von Hidden92
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wie wärs denn stattdessen mit dem i8, der sieht wenigstens richtig geil aus.
Kommentar ansehen
11.01.2013 16:40 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hidden

Der i8 kommt 2014...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?