11.01.13 08:50 Uhr
 623
 

Nokia: Handysparte macht endlich Gewinn

Die Lumia-Smartphones haben den beinahe totgesagten Handyhersteller Nokia im vierten Quartal in die Gewinnzone gerückt. "Wir haben die Erwartungen übertroffen", sagte Nokia-Chef Stephen Elop am Donnerstag.

Nun haben die Anleger eine Grund zu feiern, in den USA stieg die Aktie um rund 16 Prozent an.

Die Ober-Liga wird bisher immer noch von Apple und Samsung angeführt. Im dritten Quartal wurden 26,9 Millionen iPhones verkauft. Samsung verkaufte von Oktober bis Dezember rund 60 Millionen Galaxy-Handys.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Handy, Nokia, Handysparte
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 10:01 Uhr von NeueKraft
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, wenn neben iOS und Android noch ein dritter Spieler auf dem Markt ist. Etwas mehr Auswahl schadet schließlich nicht und es wird ja keiner gezwungen sein "Lager" zu verlassen.
Kommentar ansehen
11.01.2013 11:38 Uhr von nachtstein_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe schon einige gesehen inklusive mir. ;)
Die Lumias sind chronisch ausverkauft weil die Händler nicht mit einer solch hohen Nachfrage gerechnet haben.
Ich kenne übrigens keinen der über Defekte klagt. Ich hatte seit Kauf mitte November zwei Abstürze, welche aber auf die miese beta von Skype zurückzuführen waren. Skype ist immernoch beta aber ein update hat geholfen.
Kommentar ansehen
11.01.2013 12:19 Uhr von Joker01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nachtstein:

chronisch ausverkauft? Bei amazon und co. sind sie nach wie vor sofort lieferbar.
Kommentar ansehen
18.01.2013 13:07 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil

>Nur was bedeutet verkauft? Sind die schon beim Endkonsumenten oder noch beim Händler und Telefonanbieter, bzw. wieder auf dem Rückweg, wegen der ganzen Defekte, die man überall liest?

So viele Defekte gibt es nicht. Man sollte nicht immer davon ausgehen, dass eine Hand voll User im Internet die Mehrheit widerspiegeln. Ich hatte z.B. keine argen Probleme, sondern nur einen minimalen Bug, der ganz offenbar von einem bald erscheinenden Update behoben wird und ganz einfach zu umgehen ist - also nichts Ernstes. Bei Apple läuft auch bei Weitem nicht immer alles rund, und bei Google ebensowenig.

>Ich habe persönlich noch nicht einen mit einem Lumia-Handy gesehen.

Na zumindest kennst Du jetzt einen ShortNews-User, der eines besitzt.

******

@Joker01: Nein, bei Amazon sind sie genau genommen noch immer nicht lieferbar, sondern nur im Marketplace. Im Übrigen waren sie da bis vor kurzem nur zu überhöhten Preisen (teils weit über UVP) zu bekommen - erst jetzt tauchen so langsam bezahlbare Angebote auf.

[ nachträglich editiert von SHA-KA-REE ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?