11.01.13 08:42 Uhr
 4.430
 

Erste gebogene OLED-Fernseher

Samsung und LG haben auf der Consumer Electronics Show (CES) bereits ihre beiden UHD-Fernsehern vorgestellt (Shortnews berichtete), jetzt wurden auch die ersten biegsamen OLED-TVs präsentiert.

Mit den Modellen wollen LG und Samsung ihre Innovation unter Beweis stellen. Die Modelle sind zwar serienreif, beide Unternehmen wollen aber trotzdem noch warten.

Preis und Marktstart sind noch unbekannt. Der Leiter von Samsung Consumer Electronics meint, es sei denkbar, ein flexibles Display statt Jalousien vor den Fenstern einzubauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Samsung, Fernseher, LG, OLED
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2013 09:57 Uhr von kebab3000
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schön zu hören wie die OLED-Technologie voranschreitet, wobei ich aber gedacht hab, dass 3D aber so langsam aber sicher aufgegeben wird.
Kommentar ansehen
11.01.2013 10:07 Uhr von NeueKraft
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann ja den Sinn von biegsamen Displays schon teilweise erahnen, aber was ist der Vorteil eines biegsamen oder gebogenen Fernsehers?
Kommentar ansehen
11.01.2013 10:29 Uhr von SHA-KA-REE
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@NeueKraft

Ganz einfach: Man versucht davon abzulenken, dass man seit Jahren erhebliche Probleme damit hat, die Massenfertigung von OLED-TVs in Gang zu bekommen, und daran wird sich wohl auch in Kürze nicht viel ändern. Da muss man dann halt mit ständig neuen Phantastereien ablenken. Die Verlustrate bei der Produktion von großen OLED-TVs ist immer noch viel zu hoch um die Dinger in absehbarer Zeit für einen bezahlbaren Preis verkaufen zu können.
Kommentar ansehen
11.01.2013 10:51 Uhr von SilentPain
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@NeueKraft
das Problem ist, dass gerade bei sehr großen Fernsehern
der Rand weiter entfernt ist von der Mitte (logisch)
diese Differenz ist signifikanter je größer der TV

das Fernseherlebnis ist aber besser wenn der Rand etwa so weit entfernt ist wie die Mitte
es wirkt realistischer (psychologische Effekt)

Vergleichbar mit einen Rundkino
http://de.wikipedia.org/... (unbedingt mal reingehen!!!)

[ nachträglich editiert von SilentPain ]
Kommentar ansehen
11.01.2013 12:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre für PC-Monitore interessant.
Die meisten, die 2 oder 3 Monitore an einem PC verwenden, stellen den mittleren gerade und die seitlichen um 30 Grad gedreht auf. Ich fände es geil, wenn es einen TFT gäbe, der 1 meter breit und in sich gebogen ist - quasi als Ersatz für Dual-Monitore.
Kommentar ansehen
11.01.2013 13:44 Uhr von Hidden92
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt schon nen breiten gebogenen Monitor, ist aber unbezahlbar. (Also so ziemlich genau so wie die OLEDs)

Das Problem ist, dass OLEDs eine Ausschussrate von 70-90% haben, man bezahlt als Kunde also praktisch 8-10 Fernseher wenn man sich derzeit einen OLED kauft.
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:19 Uhr von Soref
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht

Da gabs glaub ich mal einen Prototypen von Alienware.
Den gab es mit einer Auflösung von 2880 x 900.

Wie der heutige Status ist, ist mir leider nicht bekannt.
Einfach mal danach suchen. Vielleicht hat sich ja inzwischen etwas getan.
Kommentar ansehen
11.01.2013 15:53 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja wie in zurück in die zukunft :-D
Kommentar ansehen
11.01.2013 16:25 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naaaa ja...ich kanns so schon kaum leiden wenn die glotze schief steht ^^
Kommentar ansehen
11.01.2013 21:13 Uhr von NeueKraft
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@SilentPain @SHA-KA-REE

Danke für eure Erläuterungen!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?