11.01.13 06:21 Uhr
 217
 

Hannover: Psychisch kranker Mann sticht zwei Fußgänger nieder

Gestern Nachmittag in der Innenstadt Hannover griff ein Irrer plötzlich wahllos Passanten mit einem Messer an.

Blutend hatte sich ein Mann (53) in ein Juweliergeschäft am Kröpcke geschleppt. Zuvor hatte ihn ohne Vorwarnung ein jüngerer Mann mit blauer Jacke und großem Rucksack ein Messer in den Bauch gerammt.

Vor einem Bio-Supermarkt dann das zweite Opfer: Einem 63-jährigen Fußgänger, der ihm zufällig begegnete wird in den Rücken gestochen. Trotz Großfahndung kann der Mann zunächst entkommen. Später stellte sich der Täter der Polizei. Der Mann wurde in die Psychiatrie eingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hannover, Messer, Fußgänger
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?