10.01.13 23:13 Uhr
 312
 

Aachen: Schlachthof bekommt wegen Betäubungsproblemen Verbot, Rinder zu schlachten

In einem Schlachthof in Eschweiler gab es in der Tötungsbox, dort werden die Tiere fixiert, Probleme.

Man konnte das Bolzenschussgerät nicht mehr genau ansetzen. Das hätte dazu führen können, dass manche Tiere einen zweiten Schuss hätten bekommen müssen.

Da dies ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz bedeutet, wurde den Betreibern des Schlachthofs nun bis auf weiteres untersagt, Rinder zu schlachten. Nun muss die Anlage auf den neusten Stand gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbot, Aachen, Rind, Schlachthof
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich