10.01.13 22:23 Uhr
 976
 

USA: Forscher ermitteln in einer Studie die 13 Facebook-Gebote

In der Studie "The rules of Facebook friendship - A two-stage examination of interaction rules in close, casual, and acquaintance friendships", die am 29. Dezember von Forschern der Trinity University und der Arizona State University veröffentlicht wurde, hat man die 13 Facebook-Gebote ermittelt.

Im direkten Kontakt mit einer Person solle man sich zum Beispiel daran halten, ihr auch außerhalb Facebooks am Geburtstag zu gratulieren und mit ihr zu reden, das Image der Person schützen, wenn man auf ihrem Profil schreibt und nichts schreiben, was diese Person später gegen einen verwenden könnte.

Interessant wäre hier noch eine Erweiterung im Marketing und Antworten auf die Fragen, wie man mit Interessenten und Kunden auf Facebook umzugehen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Studie, Facebook, Forscher
Quelle: allfacebook.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2013 22:30 Uhr von Exilant33
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Studie, zu 13 Gebote einer Social Media, und dann noch aus den USA??! WotoO?!
Kommentar ansehen
10.01.2013 23:18 Uhr von ohyeah
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wieso wird jetzt auch der interessanteste bereich ´wissenschaft´ für solche schundnews verschwendet?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?