10.01.13 19:17 Uhr
 55
 

Pakistan: Mindestens 35 Tote bei Bombenanschlägen

Terroranschläge haben am heutigen Donnerstag Pakistan erschüttert. Bei den schweren Explosionen starben mehr als 35 Menschen, über 100 wurden verletzt.

In der Stadt Mingora starben 21 Menschen, in der Provinzhauptstadt Quetta wurden mindestens elf Personen durch eine Autobombe getötet.

Ebenfalls in Quetta gab es später noch zwei Bombenexplosionen, wobei es nochmal mindestens fünf Opfer gab. Vermutlich handelte es sich um Anschläge durch Extremisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tote, Pakistan, Terrorismus, Bombenanschlag, Extremist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?