10.01.13 17:05 Uhr
 814
 

Schwere Sicherheitslücke in Java entdeckt

Im Netz wurde von einem Malware-Forscher ein Exploit entdeckt, der eine bis dahin unbekannte Sicherheitslücke in Java ausnutzt. Betroffen ist dabei vor allem die aktuelle Java-Version 7.

Die Lücke wird bereits aktiv ausgenutzt und man kann über sie Malware verbreiten. Wer eine manipulierte Seite aufruft, darunter können auch seriöse Seiten sein, kann Opfer des Angreifers werden.

In Untergrundforen soll es bereits fertige Angriffsmodule für diesen Exploit geben, was Angreifern natürlich in die Arme spielt und man geht davon aus, dass die Lücke in den nächsten Tagen vermehrt ausgenutzt wird. Allen Usern wird deshalb geraten, das Java-Plugin bis auf Weiteres zu deaktivieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibabuzzelmann
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheitslücke, Java, Malware, Cyberangriff, Exploit
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?