10.01.13 15:59 Uhr
 323
 

Hoher Fleischkonsum in der Kritik: Jeder Deutsche isst in seinem Leben 1.094 Tiere

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat den hohen Fleischkonsum der Deutschen kritisiert. In seinem Leben verzehrt nämlich jeder Deutsche durchschnittlich 1.094 Tiere.

Die Konsumenten leben damit auf Kosten der armen Länder. "Neben der Energiewende brauchen wir eine überfällige Agrarwende", so der Vorsitzende Hubert Weiger zu der Problematik.

Am 19. Januar sollen deshalb unter dem Motto "Wir haben Agrarindustrie satt!" Demonstrationen zu dem Thema stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, Kritik, Deutsche, Fleisch, Tiere
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2013 16:05 Uhr von derNameIstProgramm
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Im Titel steht, dass jeder Deutsche im Jahr 1094 Tiere verzehrt. Das wäre dann doch etwas zu viel (ca. 3 Tiere pro Tag), außer man zählt jeden Garnele einzeln...

PS: Und schon korrigiert...

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
10.01.2013 16:05 Uhr von architeutes
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Autor "in seinen Leben" nicht in einen Jahr. Das Jahr hat 365 Tage ,wir sind keine Tyrannosaurier.
Kommentar ansehen
10.01.2013 16:37 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Zählt man die Masse des Tieres?
Wenn ich bei KFC Hotwings kaufe müssen für 2 Flügelchen 1 Hühnchen sterben.
Da bei jedem Besuch mind 11 Hotwings gefuttert werden und ein Huhn 2 Flügelchen und 2 Beinchen hat wären das 2,5 Hühner pro Besuch.
12x 2,5 = 30 pro Jahr

Mhh das kommt nicht hin mit den 1000 :p
Kommentar ansehen
10.01.2013 17:08 Uhr von darQue
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht sollte mal jemand ein alphatierchen fressen...
Kommentar ansehen
10.01.2013 18:03 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieviele Möhren müssen für den Herrn Weiger sterben? Auch diese könnten in der dritten Welt den Hunger stillen.
Kommentar ansehen
11.01.2013 02:31 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zählen da auch die Insekten mit, die man ungewollt beim Fahrrad- oder Motorradfahren "verspeisst"?

;-)
Kommentar ansehen
16.01.2013 09:45 Uhr von sevenofnine1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war da nicht auch so eine Statistik, dass jeder Mensch in seinem Leben im Schlaf so und so viele Insekten futtert? Sind die mit in der Statistik drin? ;-)
Kommentar ansehen
16.01.2013 12:30 Uhr von DerKaktuszuechter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Tag ohne Wurst/Fleisch, ist ein verlorener Tag .

Ich bin halt ehrlich .
Mir schmeckt es einfach SAUGUT .

MORALISCH und mit meinen gewissen stehe ich auf Kriegsfuß , das gebe ich zu .

Meine Helden sind Vegetarier !
Meine Nachbarn sind solche Helden .

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?