10.01.13 13:28 Uhr
 840
 

Indien: Rechtsanwalt plädiert auf Freispruch - Vergewaltiger sei unschuldig

Der Rechtsanwalt Manohar Lal Sharma des indischen Vergewaltiger hat auf Freispruch plädiert. Er meint, dass die Frau und der Freund selbst an der Vergewaltigung sowie dem späteren Tod der Frau schuld seien.

Er behauptet: "Bis heute habe ich kein einziges Beispiel für eine Vergewaltigung an einer respektablen Frau gefunden." Er behauptet ferner, dass der Freund und Begleiter der Frau "versagt" sowie seine Freundin nicht angemessen "beschützt" habe.

"Selbst ein Unterwelt-Pate würde kein Mädchen anrühren, das Respekt verdient", so Manohar Lal Sharma gegenüber Bloomberg. Damit unterstellt er, dass das Opfer sich sexuell provokativ verhalten und dadurch die selbst Tat ausgelöst habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: trara123456789
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Schuld, Anwalt, Freispruch, Rechtsanwalt
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2013 13:49 Uhr von Katzee
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann zeigt ja wohl recht deutlich - wie die Vergewaltiger auch - wieviel Verachtung den Frauen in Indien entgegen gebracht werden. Wo wären diese Kerle eigentlich, wenn es keine Frauen gäbe? Nicht anwesend, um die Frauen zu malträtieren. Aber daran denken solche Patriarchen natürlich nicht.
Kommentar ansehen
10.01.2013 14:09 Uhr von Akinci.emre
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.01.2013 14:12 Uhr von film-meister
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
selbst wenn sie freizügig gewesen wäre oder sogar nackt umherläuft, gibt das niemandem das Recht, sie zu schänden/missbrauchen.
Aber wenn man liest, wie die sich da rausreden, darf man von der indischen Justiz wohl nicht zuviel erwarten.(((
Kommentar ansehen
10.01.2013 14:19 Uhr von Amakusa
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ne, is klar, franz.g... "[...] wir wissen nicht was das für eine person war, und ob sie wirklich nicht ganz unbeteiligt war [...]". Genau, es war alles nur ein Gangbang der eskaliert ist.

Die Alte hätte auch nackt und breitbeinig sowie den Typen augenzwinkernd auf der Rückbank des Busses sitzen können und trotzdem wäre nicht eine der dort stattgefundenen Handlungen auch nur ansatzweise zu rechtfertigen.

Aber auch hier in Deutschland trifft man Männer, die "leichte Bekleidung" und flirtfreudiges Verhalten als einen Freifahrtschein für sexuelle Übergriffe sehen.

[ nachträglich editiert von Amakusa ]
Kommentar ansehen
10.01.2013 15:39 Uhr von Nasa01
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte keiner der am Gericht zugelassenen Anwälte ist bereit die Täter zu verteidigen ??
Kommentar ansehen
10.01.2013 17:36 Uhr von Sonny61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leider - aber genau das ist die Aufgabe der Verteidiger!
Kommentar ansehen
10.01.2013 17:41 Uhr von gofisch
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@franz.g
" über tote spricht man nicht, aber wir wissen nicht was das für eine person war, und ob sie wirklich nicht ganz unbeteiligt war, und die mannschaft ggf. sogar angemacht hat und dann mit den konsequenzen schlichtweg überfordert war. "

hast recht franz. immer diese dummen nutten: erstmal vögeln wollen und wenn man sie dann bisschen mit einer eisenstange druchbohrt und ihnen die gedärme rausreißt, da sind sie plötzlich überfordert, tse...

laß die was passendes verschreiben, man. vielleicht ist noch nicht zu spät!
Kommentar ansehen
10.01.2013 17:42 Uhr von erw
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Entweder, der hat seine Lizenz aus nem Kaugummiautomaten, oder solche Argumente sind in Indien in Gerichten eine ernstzunehmender Einspruch gegen Anschuldigungen mit realen Beweisen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?